3 reasons why we should love midi skirts

Midi Röcke

Why we should love midi skirts

In meinem Kleiderschrank must haves Beitrag habe ich Röcke aussen vorgelassen, weil das für mich eher Typsache ist. Wenn du aber Röcke genau so liebst wie ich, dann bist du hier genau richtig :-)! Heute geht es um eine ganz spezielle Form, nämlich den Rock in Midilänge. Nicht maxi, nicht mini – hinterlässt er manchmal Unsicherheiten was das Styling angeht. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass der Midi Rock in den letzten 20 Jahren etwas aus der Mode gekommen war und man ihn eher selten im Handel fand. Erst in den letzten drei Jahren fand er den Weg zurück auf den Markt.

Aber erstmal möchte ich die Gründe nennen, warum mich Midi Röcke besonders faszinieren.

Midi Röcke haben keine Saison: im Winter spenden die Röcke – abhängig vom Material natürlich – durch ihre Länge Wärme und im Sommer kühlt der Luftzug die Beine, sofern man eine A-Linie oder ähnliches wählt. Somit hat dieses Kleidungsstück besonders viel Nutzen, da man es quasi übersaisonal anziehen kann. Diesen Plissee Rock trage ich gerne im Winter, man kann ihn aber trotz des schweren Stoffes an milden Sommertagen tragen.

Midi Röcke wirken seriöser: vergangenes Jahr habe ich die 30 geknackt ;-). Klar, eine Zahl ist nur eine Zahl und ab 30 ist man „immer nur so alt wie man sich fühlt“ – Gott, was habe ich diesen Spruch gehasst. Aber ich kann es nicht verleugnen, dass sich für mich in der Mode vieles geändert hat. Ich finde ein Midi rock wirkt feminin aber zeitgleich auch seriös. Damit kann man z.B. im Büro nicht falsch machen und seien wir ehrlich, dort halte ich mich defacto die meiste Zeit auf.

Midi Röcken sind für alle Frauen gemacht: als die ersten Midi Röcke auf den Markt kamen, hatte ich noch den Irrglauben, dass das ja nichts für kleine Frauen wäre. Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass er vielen Figurtypen stehen kann; man muss halt nur „den richtigen“ finden ;-). Die Modelle, die nicht enganliegend sind, verzeihen auch vieles und kaschiert besonders im Po- und Hüftbereich gut.

how to combine midi skirts

In freundlicher Zusammenarbeit mit Street one möchte ich noch ein paar Tipps für den Kauf und das Styling geben. Tatsächlich habe ich einen Großteil meiner Midi Röcke bisher immer Second Hand gekauft, diese musste ich allerdings bei der Schneiderin anpassen lassen. Wenn der Schnitt oder das Material überzeugt hat, war es mir den Mehraufwand durchaus wert. So habe ich mir diesen Rock an den Seiten kleiner machen lassen und liebe ihn über alles. Wer aber lieber etwas ready to wear kaufen möchte, wird bei der Frühjahrskollektion von Street one sicherlich fündig. Dort gibt es aktuell viele Modelle für verschiedene Stiltypen. Nun kommen wir zu meinen Tipps:

-wenn du das ein oder andere Polsterchen bewusst kaschieren möchtest, dann setze auf dunkle Farben
-wähle spitzzulaufende Schuhe um deine Silhouette zu verlängern
-wenn der Rock recht bauschig ist, kombiniere dazu ein tailliertes Oberteil
-umgekehrt passt zu einem Bodycon Rock ein lockerer Cropped Pullover oder Hoodie, wenn du es sportlich magst
-ansonsten gilt wie immer: habe Spaß daran & finde deinen individuellen Style

 

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 84.372 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.