Pumpkin Cinnamon Buns

Cinnamon buns with pumpkin

Fluffige Zimtschnecken mit Kürbis

Oh, es ist wieder soweit! Die Kürbissaison hat angefangen – und ich bin ganz motiviert viele neue Kreationen zu testen. Angelehnt an dem Rezept für die Brioche Burger Buns habe ich heute eine süße Hefeteig Variante für euch.

Die sogenannten Cinnamon buns oder auch rolls sind durch die Zugabe des Kürbispürees besonders soft und aromatisch. Frisch aus dem Ofen schmecken sie am besten, ansonsten können sie am nächsten Tag auch für einige Sekunden in der Mikrowelle aufgewärmt werden.

Das Rezept reicht für 12 Stück.

 

Zutaten:

Teig:
500g Mehl
125g Kürbispüree, lauwarm
160ml Milch, warm (vegan: Pflanzendrink)
80g Butter, geschmolzen (vegan: Alsan oder Margarine)
30g Zucker, weiß
5-6g Trockenhefe
1 Msp. Salz

Füllung:
50g Butter, sehr weich (vegan: Alsan oder Margarine)
50g Walnüsse, gehackt
30g Zucker, braun
1 TL Zimt
¼ TL Ingwer, Muskatnuss, Nelke, Kardamom (gemahlen)

Guss:
80g Frischkäse (vegan: Mandelfrischkäse)
50g Butter, sehr weich (vegan: Alsan oder Margarine)
60g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Für den Teig die Milch mit 1TL Zucker erwärmen, die Trockenhefe einrühren1 und für 10 Minuten stehen lassen. Mehl, restlichen Zucker und Salz in eine Rührschüssel sieben; danach Butter, Kürbispüree und Hefemilch hinzufügen. Mit einem Knethaken für 5-7 Minuten durchkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt für 1 Stunde gehen lassen. Der Teig wird noch feiner, wenn man ihn über Nacht im Kühlschrank gehen lässt.

Den Teig nach der Ruhezeit erneut kurz durchkneten und zu einem Rechteck ca. 2-2,5cm dick ausrollen. Nun die Butter gleichmäßig verstreichen2, Zucker, Gewürze und Nüsse darauf verteilen. Das Rechteck nun einrollen, mit einem scharfen Messer in 12 Stücke á 4cm schneiden. Die Schnecken können nun auf ein Backblech (da werden sie rund) oder in eine leicht gefettete Auflaufform (da werden sie eckig) gegeben werden. Die Schnecken für weitere 30 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Die Cinnamon Buns für 15-16 Minuten auf der unteren Schiene backen bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Achtung, das Gebäck auf dem Backblech wird schneller gar als das in der Aufflaufform. Für die Version aus der Auflaufform: die Form nach 15 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken und für weitere 10 Minuten backen.

Für das Frosting die genannten Zutaten mit einem Schneebesen vermengen und erst beim Servieren bzw. Verzehr über die Cinnamon Buns geben; anschließend im Kühlschrank aufbewahren.

1: ich verwende immer etwas weniger Hefe als im Tütchen mit 7g, da der Hefegeschmack zu intensiv ist.

2: traditionell wird die Butter immer geschmolzen, diesbezüglich habe ich immer sehr schlechte Erfahrungen mit der Handhabung gemacht. Es ist leichter, wenn die Butter weich ist, so läuft sie nicht an allein Seiten aus.

Zimtschnecken mit Kürbis

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 84.892 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.