#XMAS: spekulatius mousse

Spekulatius mousse

Ein Dessert für Weihnachten

Ach hatte ich vor einer Woche nicht geschrieben, ich sei durch mit den Weihnachtsrezepten für 2021? Da habe ich mich wohl selbst geirrt. Dieses leckere Spekulatius Mousse hatte ich bereits Anfang November in einem Restaurant gegessen. Als ich für eine kleine Weihnachtsfeier nach einem passenden Dessert gesucht habe, kam mir das Mousse wieder in den Sinn! Gesagt, getan und getestet. Hier ist ein unfassbar leckeres Rezept für die kalten Wintertage.

Das Rezept reicht für 6 Portionen

Zutaten:

500ml Sahne
250g Mascarpone
125g Spekulatius
40g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 TL Spekulatiusgewürz
1 Msp Salz
7 Blatt Gelatine
+
1 Glas Sauerkirschen, ca.700g gesamt
100ml Rotwein
3 EL Speisestärke
½ TL Zimt
1 Msp Salz

Zubereitung:

Spekulatius in einer Küchenmaschine zu Pulver verarbeiten, dieses mit Zucker, Salz, Spekulatiusgewürz und Mascarpone vermengen. Nun die Gelatine nach Packungsanleitung für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, in der Mikrowelle in einer kleinen Schüssel bei mittlerer Hitze erwärmen sodass sie schmilzt. Etwa 100g der geschlagenen Sahne zur Gelatine einrühren, diese Masse wiederum in die Mascarpone Masse einrühren und zuletzt die Sahne unterheben. Das Mousse für mindestens 2 Stunden kühl stellen. Für Nocken kann die Masse in eine große Schüssel gegeben werden, ansonsten kann das Mousse auch in 6 Gläser portioniert werden.

Für die Glühweinkirschen ca. 50ml des Kirschsaftes mit der Speisestärke vermengen. Die restlichen Zutaten in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, danach das Stärkegemisch einrühren bis die Soße eindickt. Die Soße soll dabei nur leicht eindicken.

Beides zusammen servieren und nach Geschmack mit Spekulatius Krümel bestreuen.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 83.733 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.