Bruchschokolade für Valentinstag

Bruchschokolade mit Rubyschokolade

Schokolade zum Verschenken

Ursprünglich wollte ich für den Valentinstags Beitrag super hübsche rosa Himbeermuffins backen. Die sind mir leider missglückt, sodass eine Alternative her musste. Da ist mir die Bruchschokolade wieder in den Sinn gekommen. Ich weiß, ein alter Hut oder nun fast schon ein Klassiker? Und natürlich ist das auch kein „richtiges“ Rezept, aber vielleicht eine Inspiration! Für den Twist habe ich Ruby Schokolade verwendet, diese ist von Natur aus rosa und schmeckt leicht säuerlich.

Zutaten:

2 Teile Ruby Schokolade
1 Teil Vollmilch Schokolade
10g Erdbeerchips, gefriergetrocknet
10 Mandeln, grob gehackt
10 Rosenknospen
1 TL Quinoa Pops
Schoko- oder Zuckerdekor nach Wahl

Zubereitung:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade (separat) zum Schmelzen bringen. Diese nach Wunschmotiv auf das Backblech geben, mit einer Gabel Muster reinziehen.

Nach Belieben dekorieren. Danach komplett festwerden lassen und in grobe Stücke brechen.

Valentinstag Bruchschokolade

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 88.860 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.