Dubai Schokolade mit Pistazien

Viral Dubai Chocolate

viraler food trend: Dubai Schokolade

Ich habe meine Chance ergriffen und die restliche Pistaziencreme vom letzten Rezept in die virale Dubai Chocolate investiert. Bin ich schon late to the party? Egal, bei Bloggerinnen dauert alles immer etwas länger als bei TikTokerinnen, haha. Dank dem gerösteten Engelshaar bekommt die Schokolade eine tolle crunchy Textur.

Kadayif „Engelshaar“ findet man im türkischen oder arabischen Supermarkt in der Kühltheke, damit können noch viele andere tolle Süßspeisen gemacht werden wie z.B. Muhallebili Kadayif.

Das Rezept reicht für 8 Riegel.

Zutaten:

Riegel
125g Vollmilchschokolade
75g Zartbitterschokolade
+
75g Kadayif „Engelshaar“
25g Butter
+
100g Pistaziencreme

Deko
20g Schokolade
10g Pistazien, gehackt

Zubereitung:

Die beiden Schokosorten zum Schmelzen bringen und in eine Silikonform geben, mit einem Pinsel verstreichen, sodass die Ränder auch mit Schokolade bedeckt sind. Bei Bedarf den Vorgang wiederholen. Die Silikonform bis zur weiteren Verwendung ins Tiefkühlfach geben. Die restliche Schokolade beiseite stellen.

Die Kadayif Fäden mit der Schere klein schneiden, in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze rösten, bis sie goldgelb werden. Das kann bis zu 10 Minuten dauern, dabei ständig rühren. Danach die Butter hinzufügen und nochmals für weitere 2-3 Minuten rösten. Die Teigfäden etwas abkühlen lassen, dann in eine Schüssel geben und mit der Pistaziencreme vermengen.

Die Füllung mit einem Löffel in die festgewordene Schokoladenhülle geben und glatt streichen, danach mit der restlichen Schokolade bedecken und ebenfalls glatt streichen. Die Riegel für weitere 15 Minuten ins Gefrierfach geben. Danach nach Wunsch mit mehr Schokolade, gehackten Pistazien und Blattgold verzieren.

Tipp1: Die verbleibenden Kadayif Fäden können problemlos eingefroren werden.

Tipp2: Wenn man keine Silikonform hat, kann man das ganze auch in Papier Muffinförmchen machen.

Dubai Schokolade

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 90.986 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.