Spargel mit Parmesan & Burrata

Grüner Spargel mit Parmesan

Vegetarisches Soulfood Gericht

Dieses Gericht gab es bei mir schon zweimal innerhalb kürzester Zeit! Ich lehne mich weit aus dem Fenster und behaupte ‚mal, das ist das Beste was man aus grünem Spargel machen kann. Zumindest für diese Saison ;-). Für eine schnelle Variante kann man das Süßkartoffelpüree auch gegen ein frisches Weißbrot austauschen; aber wenn ihr die Zeit habt, macht das Rezept genau so nach. Ihr werdet nicht enttäuscht sein, es ist in seiner Kombi einfach unfassbar lecker!

Das Rezept reicht für 2 Portionen.

Zutaten:

Parmesan Spargel
400g Spargel, grün
50g Parmesan
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Schmorrtomaten
200g Cherry Rispentomaten, halbiert
1 Zwiebel, klein gewürfelt
2 Zehen Knoblauch, gepresst
2 EL Olivenöl
1 EL Zucker, braun
1 EL Balsamico Essig
Salz, Pfeffer
Gewürze oder frische Kräuter nach Wahl

Süßkartoffelpüree 
400g Süßkartoffeln, in kleine Stücke geschnitten
30g Sahne (alternativ: Milch)
20g Butter
Salz

2 Stk Burrata
frische Kräuter nach Wahl, gehackt
Parmesan, gerieben

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die holzigen Enden vom Spargel abschneiden, den Spargel waschen und trocken tupfen; danach in eine Auflaufform geben und mit dem Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, anschließend mit dem Parmesan darüber reiben.

Für die Tomaten alle genannten Zutaten miteinander vermengen und in eine separate Auflaufform geben. Die Tomaten und den Spargel auf der mittleren Schiene für circa 20 Minuten backen, bis alles gar ist.

In der Zwischenzeit die Süßkartoffelstücke in einem Topf mit Wasser für 10 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Das Wasser abgießen und mit Butter und Sahne zu einem dicken Püree verarbeiten.

Nun alles nach Geschmack anrichten und dekorieren.

Grüner Spargel mit Burrata

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 90.986 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.