Pistazien Dessert

Pistazien Cheese Cake

No Bake Cheesecake mit Pistazien

Dem Pistazien Hype kann man aktuell nicht entkommen. Ich möchte aus Angeberei an dieser Stelle erwähnen, dass ich bereits 2021 meinen ersten Pistazien Cheesecake gebacken habe ;-). Und 2022 folgte eine Pistazientorte zum Muttertag. Aber es freut mich ja, wenn so etwas leckeres wie Pistazien ihre Beachtung findet. Heute habe ich wieder ein Glasdessert im Angebot.

Das Rezept reicht für 6-8 Portionen.

Zutaten:

120g Butterkekse
+
250g Schlagsahne
125g Quark, vollfett
125g Frischkäse
50g Pistaziencreme, leicht erwärmt
3 TL San Apart (alternativ: Sahnesteif)
2 Pck Vanillezucker
1 Msp Salz
+
90g Pistaziencreme, leicht erwärmt
20g Pistazien, geschält
6 Rosenknospen, getrocknet

Zubereitung:

Die Kekse, bei mir „Baiocchi mit Pistazien„, in einer Küchenmaschine zerkleinern, danach in die Dessertgläser schichten und leicht andrücken.

In einer Rührschüssel Quark, Frischkäse, Pistaziencreme, Vanillezucker und Salz miteinander vermengen. Danach die Sahne hinzufügen, solange rühren bis die Sahne steif geworden ist; dabei schrittweise das San Apart dazugeben.

Diese Masse auf den Keksboden geben und glatt streichen. Anschließend die Pistaziencreme darauf verteilen; nach Wunsch dekorieren. Für den feinen „Pistazienstaub“ habe ich bereits fertig geschälte Pistazien mit Hilfe einer Küchenmaschine fein gehackt.

Pistazien Dessert

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 90.711 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.