Tipps für eine Fernreise

Vietnam Ha Long Bucht

Dieses Jahr fliege ich nach acht langen Jahren endlich wieder nach Vietnam. Denn dort liegen meine Wurzeln. Jedoch muss ich ehrlich sagen, dass ich mich mittlerweile mehr deutsch als vietnamesisch fühle. Ich bin sehr gespannt, welche Eindrücke das Land und die Menschen dieses Mal bei mir hinterlassen werden. Im Gegensatz zur letzten Reise, habe ich schon konkrete Spots ausgesucht und gebucht. Der Schwerpunkt liegt für mich persönlich mehr auf verreisen als auf Familienbesuch. Heute möchte ich über das Thema Gepäck für eine Fernreise sprechen. Ich hatte 40kg Gepäck sowie 7kg Handgepäck.

Koffer packen für eine Fernreise

#1 Wetter- und geographische Bedingungen
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich früher die Einstellung hatte: alles was mir noch fehlt, kann ich vor Ort nachkaufen. Das sehe ich heute anders, denn ich möchte meinen Besitz nicht unnötig vergrößern. Daher gucke ich jetzt viel genauer hin, was ich wirklich brauche um eine gute Zeit in dem jeweiligen Land zu haben. In Vietnam wird es auch im Oktober sehr heiß sein, aber eben typischerweise auch sehr oft regnen. Da ich trotzdem so viel wie möglich unterwegs sein möchte, habe ich nach einer geeigneten Jacke gesucht. Ich wollte aber nicht unbedingt zu den typischen Outdoor Marken greifen, da diese nicht so gut zu mir passen. Bei Cecil habe ich unerwartet die Outdoor Kategorie entdeckt, dort gibt es z.B. leichte Softshell Jacken, die nicht so typisch nach Outdoor aussehen! Das gefällt mir sehr gut! Ansonsten habe ich natürlich für luftige Kleidungsstücke aus Naturfasern eingepackt, sowie ein paar feste Schuhe für schwierigere Witterungsbedingungen.

#2 Dinge zum Aufbrauchen mitnehmen
Ein Urlaub ist für mich immer eine wunderbare Gelegenheit um Dinge mitzunehmen, die man im Alltag vielleicht nicht so schnell aufbraucht. Ich spreche hier von Pflegeprodukten, die man einst aus Neugier angeschafft hat oder geschenkt bekommen hat; und letztlich greift man Zuhause eher zu den Lieblingsprodukten.

#Die wichtigsten Dinge kommen ins Handgepäck
Es mag Paranoia sein, aber ich habe es schon durchaus erlebt, dass Fluggesellschaften Gepäck verbummelt hat. Daher habe ich meine elektrischen Geräte sowie meinen Schmuck immer im Handgepäck dabei. Das fühlt sich für mich persönlich einfach besser an. Für einen Langstreckenflug empfiehlt es sich auch die Reiseapotheke immer bei sich zu haben, da man nie weiß ob aufgrund von Aufregung oder äusserer Umstände bereits unterwegs unangenehme Symptome entstehen, die man dann akut behandeln kann.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank für den Artikel! Ich empfehle oft, auf solchen Reisen leichte Kleidung zu tragen, wie zum Beispiel Hippie-Kleidung, die überall durchpasst und sehr lässig ist! Persönlich hatte ich auf https://hippie-kleidung einige schöne Stücke für meine Reise finden können 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 91.489 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.