Pulled Pilz Sandwich

Pulled Pilz Sandwich

Pulled Pork – ohne Fleisch

Austernpilze sind einer meiner liebsten Gemüsesorten, vor allem weil man sie prima als natürlichen Fleischersatz verwenden kann. Dieses Pulled Pilz Sandwich ist richtig lecker geworden und konnte sogar die omnivoren Esser:innen begeistern ;-). Die Pilze sind deftig und würzig, während das Cole Slaw eher süß und frisch ist; in Kombination mit einem frischen Weißbrot einfach nur köstlich! Ich kaufe meine Austernpilze am liebsten beim türkischen Supermarkt, dort sind sie meist frischer und größer als im herkömmlichen Supermarkt. Und ein weiterer Vorteil: in solchen Märkten wird das meiste Gemüse lose verkauft und man kann nur so viel oder wenig nehmen, wie man wirklich braucht.

Das Rezept reicht für 4-6 Stück.

Zutaten:

Cole Slaw
300g Rotkohl, geraspelt
200g Karotten, geraspelt
1 TL Zucker
½ TL Salz
+
70g Schmand
30g Mayonaise
1 TL Senf
1 TL Essig
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Pulled Pilz
300g Austernpilze
100ml Wasser oder Gemüsebrühe
30ml Barbecue Soße
1 Zwiebel, rot
2 Zehen Knoblauch, gepresst
2 EL Speiseöl
2 EL Tomatenmark
1 EL Zucker, braun
1 TL Hefeflocken (optional)
1 TL Paprika, geräuchert
1 TL Paprika, edelsüß
½ TL Rauchsalz
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
½ TL Chilipulver

Weißbrot nach Wahl
Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung:

Für den Cole Slaw den Rotkohl und Karotte mit Zucker und Salz für mehrere Minuten kneten, bis die Struktur des Kohls aufbricht und er weich wird. Aus den restlichen genannten Zutaten eine Marinade mischen und das Gemüse hinzufügen. Den Salat am Besten über Nacht ziehen lassen.

Die Austernpilze vorsichtig putzen und in grobe Streifen reißen. Die Zwiebel in ähnlich große Streifen schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelstreifen mit Knoblauch darin für einige Minuten anbraten, danach das Tomatenmark und den braunen Zucker hinzufügen, etwas karamellisieren lassen.  Danach die Pilze dazugeben und von allen Seiten anbraten, die Pfanne nun mit der Flüssigkeit ablöschen. Die Pilze auf großer Hitze unter ständigem Rühren für circa 10 Minuten brutzeln lassen, sodass eine schöne eingekochte Masse entsteht. Mit den Gewürzen sowie der Barbecue Soße abschmecken und bei mittlerer Hitze für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte fast verdampft sein und die Pilze „schlotzig“.

Nun das Brot auftoasten und das Sandwich nach Belieben belegen. Es kann auch noch mit extra Butter oder Mayonaise bestrichen werden.

Tipp: Im Grunde genommen kann man beide Komponenten nach seinem eigenen Geschmack würzen; Veränderungen machen das Rezept hier nicht kaputt. Man kann die Flüssigkeit z.B. auch durch Orangen- oder Ananassaft ersetzen, so bekommt das Pulled Pilz eine noch süßlichere Note.

Pulled pork vegan

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 89.824 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.