Mandel-Baiser-Torte

Daim Torte

Magnum Eis als Kuchen

Ich gebe zu, dass der Kuchen ursprünglich ein Daim Kuchen werden sollte. So einen hatte ich im Sommer anlässlich eines Geburtstags gebacken, war aber nicht zufrieden mit der Rezeptur. Das wollte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und habe mein Glück nochmal versucht. Beim ersten Bissen musste ich sofort an ein Magnum Eis am Stiel denken. Die Aromen von Schokolade, Mandeln und Vanille kommen extrem gut hervor. Wer auf diese Kombination steht, wird den Kuchen feiern.

Das Rezept reicht für einen kleinen Kuchen mit  18cm.

Zutaten:

Teig
100g Mandeln, gemahlen
90g Zucker
20g Mehl
3 Eiweiß
½ TL Backpulver
1 Msp Salz

Creme
200ml Sahne
125ml Milch
2 Eigelb
½ Pck  Puddingpulver „Vanille“ oder „Sahne“
1 Pck Vanillezucker
1 EL Zucker
40g Schokolade, Weiß

Guss
60g Schokolade, Vollmilch
60g Schokolade, Zartbitter
50ml Sahne
50g Mandelsplitter, geröstet
20g Krokant

Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder mit Öl auspinseln.

In einer kleinen Rührschüssel Mandeln, Mehl und Backpulver miteinander vermengen. In einer weiteren großen Rührschüssel die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, schrittweise den Zucker unterheben, bis dieser sich aufgelöst hat. Nun die trockene Mischung zügig unterheben. Den Teig in die Springform geben, auf der mittleren Schiene für 25-30 Minuten backen. Den Boden komplett erkalten lassen, mit einem scharfen Messer vorsichtig in 3 Teile schneiden.

Während der Backzeit kann die Creme vorbereitet werden. Sahne, Milch und Zucker in einen kleinen Topf geben. Davon etwa 50ml entnehmen und mit dem Puddingpulver vermengen. Den restlichen Topfinhalt zum Kochen bringen; danach die Puddingmischung sowie die Eigelbe einrühren. Den Topf von der Herdfläche ziehen und die weiße Schokolade sowie den Vanillezucker unterheben. Sollte die Masse zu klumpig sein, kurz mit dem Pürierstab reingehen, so erhält die Creme eine glatte und seidige Textur. Die Creme unter gelegentlichen Rühren abkühlen lassen.

Als nächstes wird der Kuchen geschichtet. Hierfür die Creme etwa 1-2cm dick auf zwei Böden auftragen, rundherum jeweils einen knappen Zentimeter freilassen; da die Creme noch etwas auslaufen kann. Mit dem dritten Boden den Kuchen verschließen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben, bis die Creme etwas fester geworden ist.

Für den Guss die Schokolade mit der Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen. Diese Masse für 3-5 Minuten leicht abkühlen lassen; danach großzügig auf dem Kuchen verstreichen, erneut ein paar Minuten abkühlen bzw. antrocknen lassen. Erst dann die Mandelsplitter und das Krokant darauf verteilen. Den Kuchen bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Mandel Baiser Torte

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 89.777 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.