Gözleme

Gözleme mit Spinat

Leckere Teigtaschen mit Füllung

Wie ihr wisst bin ich verrückt nach der türkischen Küche! Immer wenn ich am Nürnberger Plärrer bin, muss ich mir bei einem türkischen Kiosk ein mit Spinat gefülltes Gözleme kaufen :-)! Lange Zeit bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, diese leckeren Fladen selbst zu machen. Dabei ist die Zubereitung echt nicht schwer. Bitte lasst nicht aus Kalorienspargründen den Schritt mit der Butter aus! Das macht diese Speise erst so raffiniert!

Das Rezept reicht für 8-10 Stück.

Zutaten:

Teig
400g Mehl
125ml Wasser, lauwarm
125ml Milch, lauwarm
2EL Speiseöl, neutral
1TL Salz

Spinat-Füllung
200g Blattspinat, TK
100g Feta, zerkrümelt
2EL Olivenöl
1 Schalotte, fein gewürfelt
1 Zehe Knoblauch, gepresst
Pfeffer, Salz & Muskat

Kartoffel-Fülung
300g Kartoffeln, gekocht
3EL Olivenöl
1 Schalotte, fein gewürfelt
1EL Tomatenmark
1TL Paprikapulver
1TL Chiliflocken

50g Butter, weich

Zubereitung:

Für den Teig alle genannten Zutaten zu einer homogenen Masse verkneten. Diesen kurz ruhen lassen.

In der Zwischenzeit geht es an die Füllung,nun könnt ihr euch aussuchen ob ihr auch 2 Varianten machen möchtet, ansonsten muss die oben genannte Menge für die Füllung verdoppelt werden.

Für die Spinatfüllung erst die Schalotte mit dem Knoblauch in Öl glasig braten. Den aufgetauten Spinat auspressen, sodass er nicht mehr so viel Flüssigkeit abgibt. Diesen ebenfalls in die Pfanne geben, für 3-4 Minuten mitanbraten, nach Geschmack würzen.

Für die Kartoffelfüllung ebenfalls die Schalotten in Öl anbraten, das Tomatenmark und die Gewürze gleich dazugeben. Die Kartoffeln mithilfe eines Kartoffelstampfers etwas zerkleinern, sodass eine breiartige Masse mit Stückchen entsteht. Diese in die Pfanne geben und vermengen.

Den Teig in 8-10 Teile portionieren, die einzelnen Teigbällchen nun sehr dünn (2-4mm) ausrollen, das geht am besten mit einem türkischen Nudelholz. Nun werden bei dem runden Fladen recht uns links die Seiten eingeklappt, sodass man einen langen Streifen hat, der längst zu einem zeigt. In die Mitte wird die Füllung gegeben und verstrichen. Danach wird die obere und untere Seite zugeklappt, an den Nähten kann der Teig noch etwas festgedrückt werden. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ohne Fett ausbacken, anschließend beidseitig mit Butter bestreichen.

Alternative: Wem dieses Faltverfahren zu schwer ist, kann auch einfach den ausgerollten Teig zur Hälfte mit Füllung bestreichen und wie eine Calzone zusammenklappen.

Tipp: Gözleme kann in der Pfanne, im Toaster oder im Air Fryer wieder warm gemacht werden und schmeckt dann wie frischgebacken. Somit kann man sie ruhig ein paar Tage im Kühlschrank aufbewaren oder auch einfrieren.

Gözleme Rezept

Vielleicht gefällt dir auch dies:

3 Kommentare

  1. Uh vielen Dank für dieses yummy Gericht! Ich esse total gerne Börek mit Spinat und Feta, allerdings nicht so gern die Version in Blätterteig, sondern einem Brötchenähnlicherem Teil. Ich denke, dass dies mehr in die Richtung von Gözleme geht und daher werde ich das sicherlich mal ausprobieren *yummy*

  2. Hallo, kann man den Teig auch einfrieren, wenn die Hefe im Teig schon „aufgegangen“ist??

    Danke und Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 84.946 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.