easter lamb cake

Osternest kawaii

Köstliches Osterlämmchen

Dieses niedliche Lämmchen backe ich nun schon in der zweiten Runde. Es war der erste Lockdown, der mich noch mehr zum Kochen & Backen inspiriert hat, obwohl ich ohnehin sehr gerne in der Küche bin. Neben Lebensmittel selbst oder haltbar machen, habe ich auch großes Gefallen an Traditionen und saisonalen Speisen gefunden. Im Winter habe ich also viele Plätzchen gebacken und meinen ersten Glühwein selbst gemacht. Somit gehört das Osterlämmchen natürlich zum Pflichtprogramm! Die Beschenkten haben sich immer richtig gefreut! Der Teig klingt auf den ersten Blick sehr simple, schmeckt aber wahnsinnig lecker. Fachleute würden auch „Kuchengeschmack“ dazu sagen ;-). Ich bin leider nur etwas traurig darüber, dass ich selbst nach dem fünften Lämmchen immer noch nicht den Trick herausgefunden habe, wie man die Konturen des Lämmchens behält. Laut Form hat es nämlich ein Gesicht und Fellstruktur.

Da es sich hier nicht umsonst um KAWAII-BLOG handelt, sitzt mein Lämmchen natürlich in rosa Gras mit Eiern in Pastelltönen.

Das Rezept reicht für 1 Lämmchen.

Zutaten:

160g Mehl
110g Butter, weich
80g Zucker
30ml Milch
2 Eier, getrennt
1 Pck Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Msp Salz
Vanille Aroma (optional)

Zubereitung:

Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform sparsam ausfetten und mit Semmelbrösel bestreuen.

In einer großen Schüssel Mehl, Salz und Backpulver miteinander vermengen. Die Eiweiße mit einer Hälfte des Zuckers steif schlagen. Den restlichen Zucker mit den Eigelben verrühren, anschließend die Butter unterheben. Beide Eiermassen samt Milch mit den trockenen Zutaten verrühren, sodass ein zäher Rührteig entsteht. Diesen in die Form geben.

Das Lämmchen auf der untersten Schiene für 40-50 Minuten backen, bei Bedarf den Ofen auf 150°C runter schalten, sollte der Teig zu schnell dunkel werden. Nach der Backzeit die Form in ein nasses Geschirrtuch wickeln und 10 Minuten ziehen lassen, ähnlich wie bei einer Biskuitrolle. Danach sollte sich der Kuchen problemlos aus der Form lösen lassen. Nach dem Erkalten das Lämmchen mit Puderzucker bestäuben.

Dieser Kuchen eignet sich perfekt für die offene Aufbewahrung, er trocknet nicht aus. Daher eignet er sich perfekt fürs Osternest!

Variation: Für ein Schokolämmchen 1-2 EL Backkakao hinzufügen.

Osterlamm

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 81.866 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er spter freigeschaltet.