#XMAS: Bienenstich Plätzchen

Bienenstich Plätzchen

Plätzchen mit feiner Mandelkruste

Diese Bienenstich Plätzchen habe ich bereits letztes Jahr gebacken, damals war ich aber nicht zufrieden mit der Konsistenz. Dieses Jahr habe ich noch etwas an der Rezeptur getüftelt, nun finde ich die Kekse unfassbar gut! Frisch aus dem Ofen duften die Plätzchen total intensiv nach Butter und Zimt! Die Kruste wird mit der Zeit leicht feucht, daher haben die Kekse keine lange Haltbarkeit. Diese Sorte sollte am Besten schnell verzehrt werden.

Das Rezept reicht für 30-45 Stück

Zutaten:

Teig
270g Mehl
120g Butter, weich
50g Puderzucker
2 EL Puddingpulver „Vanille“
1 Ei
1 Eigelb
1 Pck Vanillezucker
1 Msp Salz

Belag
125g Mandeln, gehobelt
40g Butter
50g Zucker, braun
20g Honig
30g Sahne
½ TL Zimt
1 Msp Salz

Füllung
125g Schokolade, weiß
60g Sahne

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten, bei Bedarf noch etwas Milch oder Mehl hinzufügen. Den Teig für mindestens 2 Stunden oder am Besten über Nacht kaltstellen.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig ausrollen und Wunschmotiv ausstechen, am besten kein Motiv mit zu vielen filigranen Details oder schmalen Stellen, da die Plätzchen länger gebacken werden müssen. Die Plätzchen erneut für 15-30 Minuten kahlstellen; so behalten sie beim Backen ihre Form.

Für den Belag alle Zutaten bis auf die Mandeln in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze einmal aufkochen lassen, danach die Mandeln unterheben und von der Herdplatte nehmen. Die Masse für 10-15 Minuten abkühlen lassen, in dieser Zeit kann der Ofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorgeheizt werden.

Nun auf die Hälfte der Plätzchen ca. 1 Teelöffel von dem Belag geben und vorsichtig verstreichen. Da die Masse beim Backen noch etwas zerläuft, empfiehlt es sich sparsam mit der Masse umzugehen. Auf der untersten Schiene 10-12 Minuten backen, abhängig von der Größe und Dicke der Plätzchen. Die Plätzchen sollten goldgelb werden. Die andere Hälfte der Plätzchen ohne Belag 8-10 Minuten backen.

Für die Ganache die weiße Schokolade mit der Sahne zum Schmelzen bringen; diese Masse für 15 Minuten in die Gefriertruhe geben. Danach mit einem Handrührgerät schaumig schlagen, nach einigen Minuten sollte sich das Volumen der Creme verdoppeln. Die fertige Ganache in einen Spritzbeutel geben und jeweils auf ein blankes Plätzchen geben und mit einem Plätzchen mit Mandelkruste verschließen.

Variation: Anstatt der Doppeldecker Version können die Bienenstich Plätzchen einzeln mit weißer Schokolade verziert werden, so sind sie nicht ganz so mächtig.

Tipp: Sollte von der Mandelmasse noch etwas übrig bleiben, kann diese noch zu Florentiner verarbeitet werden. Dafür die Masse dünn auf ein Blech mit Backpapier verstreichen und ebenfalls für 10-12 Minuten auf der untersten Schiene backen. Die fertige Masse dann in kleine Stücke schneiden und bei Bedarf mit Schokolade verzieren.

Bienenstichplätzchen

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 90.711 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.