Baklava Pralinen

Baklava Schokolade

Orientalisch angehaucht: Baklava Pralinen

Als ich dieses Rezept auf Instagram gesehen habe, habe ich noch am selben Tag die Zutaten dafür besorgt! Von Baklava inspirierte Backwaren und Desserts sind aktuell sehr beliebt. Ich bin durch meine Arbeit mit geflüchteten Menschen schon sehr lange Fan von „orientalischen“ Süßwaren. Daher freue ich mich, dass diese Köstlichkeiten auch in der westlichen Kultur immer mehr Anklang finden. Für die Herstellung dieser Pralinen würde ich unbedingt die Verwendung einer Silikonform empfehlen.

Das Rezept reicht für 10-20 Stück, abhängig von der verwendeten Form.

Zutaten:

100g Pistazien
60g Walnüsse
60g Mandeln
30-40g Honig oder Ahornsirup
1 EL Rosenwasser
½ TL Kardamom, gemahlen
½ TL Zimt
1 Msp Salz
+
50g Schokolade, vollmilch
50g Schokolade, zartbitter

Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Die Nüsse grob hacken und in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten bis auf die Schokolade miteinander vermengen. Die Masse nun in die Silikonform geben und mit einem Löffel andrücken. Die Form auf die mittlere Schiene des Backofens geben und für 8-10 Minuten backen. Nach der Backzeit vollständig erkalten lassen.

Nun die Schokolade zum Schmelzen bringen. Die Nusspralinen in der Form lassen und oben die Schokolade darauf verteilen. Alternativ die Nusspraline vorsichtig aus der Form lösen und in der Schokolade eintunken. Die Baklava Pralinen nun in den Kühlschrank geben bis die Schokolade fest geworden ist.

Vor dem Servieren nach Geschmack mit getrockneten Rosenblüten dekorieren. Die Bakava Trüffel luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren; man kann sie bei Bedarf auch einfrieren.

Tipp1: Im Original wird Ahornsirup in einer geringen Menge verwendet; meiner Erfahrung nach funktioniert das Rezept mit Honig sowie in einer etwas höheren Menge besser.

Tipp2: Wer keine Silikonform hat, kann auch ein Muffinblech mit Muffinförmchen benutzen.

Quelle: nadiashealthykitchen.com

Baklava Süßigkeiten

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 90.711 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.