#XMAS: Cranberry Plätzchen

Cranberry Plätzchen

Cranberry Plätzchen: süss & sauer

Ich schließe meine Weihnachtsbäckerei 2023 mit einer weiteren Favoritensorte, neben den Walnuss Eierlikör Plätzchen sind diese Cranberry Plätzchen mein absolutes Highlight! Diese Plätzchen sind mürbe und buttrig; dank den Cranberries haben sie eine säuerliche Note, die perfekt zu weißer Schokolade passt. Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Macht sie unbedingt nach!

Das Rezept reicht für 65-75 Stück.

Zutaten:

Teig
325g Mehl
175g Butter
70g Cranberries, fein gehackt
60g Puderzucker
1 Pck Vanillezucker
1 Msp Salz

Deko
100g Kuvertüre, weiß
10g Kokosöl
20g Cranberries, fein gehackt

Zubereitung:

Die Cranberries in einer Küchenmaschine fein zerhacken lassen. Alle genannten Zutaten für den Teig miteinander verkneten und für 2 Stunden kaltstellen. Noch besser wäre es, den Teig über Nach ruhen zu lassen.

2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und Quadrate mit Wellenrand ausstechen. Die Plätzchen auf das Backblech setzen und nochmal für 15-30 Minuten kühlen. Das geht im Winter auch auf dem Balkon, Garten oder Fensterbrett.

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Plätzchen auf der mittleren Schiene für 7-8 Minuten backen.

Die Kuvertüre mit Kokosöl zum Schmelzen bringen, jeweils eine Ecke der Plätzchen damit überziehen und mit den restlichen gehackten Cranberries verzieren.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 91.007 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.