vegan: nut corners

Nussecken vegan

Nussecken mit Mandeln

Aufgrund meiner neuen Kreuzallergie kann ich neuerdings keine Haselnüsse mehr essen. Das hält mich natürlich nicht davon ab Nussecken zu backen. Dieses tolle Rezept kommt nämlich ganz ohne Haselnüsse aus. Die Nüsse können natürlich trotzdem beliebig ausgetauscht werden.

Das Rezept reicht für 40 Stück.

Zutaten:

Teig
400g Mehl
200g Margarine
80g Zucker
30ml Pflanzenmilch
1 EL Sojamehl (optional)
1 Msp Salz

Belag
200g Mandeln, gehackt
200g Mandeln, gemahlen
130g Margarine
50g Rohrohrzucker
125g Aprikosenmarmelade
80ml Pflanzenmilch
1 Msp Salz
+
150g Kuvertüre, zartbitter

Zubereitung:

Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig für 45 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden. Die Nüsse für einige Minuten in der Pfanne anrösten, anschliessend die Margarine, Zucker und Salz hinzugeben. Nachdem die Margarine sich aufgelöst hat, schrittweise die Pflanzenmilch hinzugeben. Die Masse sollte nicht zu flüssig werden. Die Pfanne von der Herdfläche nehmen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Teig etwa 1,5cm dick ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschliessend vor der weiteren Verarbeitung nochmal 15 Minuten kalt stellen. Den Teig mit der Marmelade bestreichen, danach die Nussmasse gleichmässig darauf verteilen, das geht mit einer Streichpalette am Besten. Für 20-25Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Nach kurzer Abkühlzeit die Nussecken in die gewünschte Größe schneiden, verwendet hierfür ein scharfes Küchenmesser. Mit vorsichtigen „sägeartigen“ Bewegungen entsteht eine glatte Schnittkante. Die Kuvertüre zum Schmelzen bringen, die Nussecken nach Belieben dekorieren.

Tipp1: Das Sojamehl ist nicht zwingend notwendig, gibt dem Teig aber mehr Bindung. Alternativ kann auch Speisestärke verwendet werden.

Tipp2: Beim Anschneiden sollte das Messer nach jedem Schnitt abgewischt werden, das verhindert starkes zerbröseln der Nussecken.

Quelle: cakeinvasion.de/2014/01/mandelecken-vegan-laktosefrei

Nussecken mit Mandeln

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 84.354 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.