Rotweinkuchen

Saftiger Rotweinkuchen

Rotweinkuchen: saftig & aromatisch

Nun befinden wir uns in diesem Loch zwischen den Leckereien von der Weihnachtszeit und der Beerensaison. Ich finde diese Zeit ist immer etwas mau was Gebäck und Desserts angeht. Daher musste ich für das heutige Rezept tief in meinem Gedächtnis kramen, schon kam mir der Rotweinkuchen aus meiner Kindheit wieder in den Sinn. War meine Mutter eigentlich eine schlechte Mutter, weil ich als Kind schon Rotwein- und Eierlikörkuchen essen durfte? Räusper. Nun denn, irgendwie habe ich es überlebt. Jedenfalls hat der Kuchen ein tolles Weinaroma gepaart mit einer feinen Schokonote, perfekt für das Winterloch.

Ich habe das Rezept meiner Mutter für die Nutzung einer Silikonform angepasst. Meiner Erfahrung nach, verbrennen Kuchen mit Butter im Teig oft, da die Silikonwand natürlich dünner ist als eine aus Blech.

Das Rezept reicht für eine Silikonform mit ⌀20cm.

Zutaten:

220g Mehl
120ml Speiseöl, neutral
120ml Rotwein, lieblich
75g Schokostreusel
60g Zucker
10g Backpulver
3 Eier
1 EL Backkakao
1 Pck Vanillezucker
1 Msp Salz
½ TL Zimt

Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

In einer Rührschüssel Eier, Zucker und Speiseöl schaumig schlagen. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen, kurz und kräftig durchrühren. Den Teig in die Silikonform füllen, auf der untersten Schiene etwa 30-35 Minuten backen. Den Kuchen nach der Backzeit ca. 5 Minuten auskühlen lassen, danach zügig aus der Form stürzen.

Nach Geschmack mit Puderzucker oder Schokoglasur verzieren.

Tipp: Die Menge reicht auch für eine kleine Kastenform; sollte eine Blechform verwendet werden, kann das Öl auch durch Butter ersetzt werden.

PS: Ich habe anstatt Schokostreuseln selbstgehackte Schokolade genommen, daher ist sie im Teig geschmolzen und der Kuchen hat nicht die klassische „Ameisenoptik“.

klassischer Rotweinkuchen

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 91.360 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.