#XMAS: Linzer Cookies

Linzer Plätzchen

feine Linzer Plätzchen

– ein Klassiker aus der Weihnachtsbäckerei–

Dieses Jahr möchte ich das Rezept der Linzer Plätzchen oder auch Spitzbuben mit euch teilen, hierbei  handelt es sich  um einen sehr weichen Mürbeteig ohne Ei, die Plätzchen zergehen quasi auf der Zunge. Mhmm! Dieser Klassiker darf meiner Meinung nach in der Weihnachtszeit auf keinen Fall fehlen. Dieser Teig ist aber leider auch ein echter Endgegner, also nehmt euch hierfür etwas mehr Zeit!

Das Rezept reicht für 30-50 Stück.

Zutaten:

250g Mehl, gesiebt
150g Mandeln, gemahlen
230g Butter, weich
70g Puderzucker
2 EL Speisestärke
1 Pck Vanillezucker
1 Msp Salz
½ TL Zimt
+
150g Marmelade, ohne Stückchen oder Kerne
25g Puderzucker

Zubereitung:

Mehl, Mandeln, Zucker, Speisestärke, Salz und Zimt in eine große Schüssel sieben, Butter portionsweise hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch 1-2 EL Milch hinzufügen. Den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und vierteln. Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig circa 4-5mm dick ausrollen und Wunschmotiv ausstechen. Die Teigreste miteinander verkneten und im Kühlschrank aufbewahren und zuletzt verarbeiten.

Im vorgeheiztem Ofen bei 160°C Ober- und Unterhitze etwa 10-14 Minuten auf der untersten Schiene backen, die Plätzchen sollten durch sein aber keine dunkle Farbe annehmen. Die Marmelade kurz in der Mikrowelle erwärmen, sodass sie leicht flüssig wird. Nun immer auf einen Boden etwas Marmelade verstreichen und mit einem Deckel versehen. Die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Gegen Ende ist der Teig ziemlich mürbe und lässt sich nur noch schwer verarbeiten, daher rolle ich die letzten Reste zu einer Rolle und schneide davon einfach Scheiben ab.

Spitzbuben

Vielleicht gefällt dir auch dies:

5 Kommentare

  1. Wir Asiatinnen sind komischerweise immer besonders klein 😀 <3 Ja schon, aber ich habe meine Daten vergessen und weiß nicht, wie ich das auf den Blog hinzufüge 🙁 Das ist der Link zu meinem Profil: http://www.bloglovin.com/blog/9032967 :/

    && wie kann ich dir zurückfolgen? Du hast hier kein GFC-Konto, hm 🙂 Deine Plätzchen sehen voll gut aus! Wir bekommen am Mittwoch einen neuen Backofen :cake2: , da geht's dann los bei mir! 🙂

    :* Jenny

  2. orr~ Jetzt habe ich total Lust auf diese Kekse *___* Aber in der Wohnung hab ich leider kein Backofen, muss warten bis ich wieder zu Hause bin T_T

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 84.892 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.