Wiener Topfen Kuchen

Wiener Topfenkuchen mit Rosinen

Topfenkuchen: saftig & fluffig

Das ist mein letztes süßes Rezept bevor es ins Weihnachtsgebäck Business geht ;-). Dieser Kuchen ist noch leicht lauwarm frisch aus dem Ofen ein echter Traum. Ein Kastenkuchen wäre normalerweise nicht unbedingt meine erste Wahl, aber durch den Quark ist der Kuchen unfassbar saftig. Die Tonkabohne gehört hier normalerweise nicht rein, jedoch hebt sie das Butteraroma besonders hervor! Probiert es unbedingt aus.

Das Rezept reicht für eine Kastenform mit 30cm Länge.

Zutaten:

275g Mehl
250g Quark, vollfett
200g Butter, weich
125g Puderzucker
125g Rosinen
5 Eier, getrennt
2 TL Backpulver
1 TL Tonkabohnenpaste (optional)
1 Pck Vanillezucker
1 Msp Salz

Zubereitung:

Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Eine Kastenform mit Speiseöl auspinseln.

Die Eiweiße mit dem Salz in einem hohen Gefäß steif schlagen und beiseite stellen. In einer Rührschüssel Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen. Danach den Quark unterhebn bis eine homogene Masse entstanden ist. Danach das Mehl, Backpulver und Tonkabohne einrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Backform geben und etwas glatt streichen. Auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten backen. Vor dem Herauslösen aus der Form ca. 15 minuten abkühlen lassen.

Nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen.

 

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 89.777 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.