Chocolate Cake Sicle

Cake sicle christmas

Kuchen am Stiel

Einen weihnachtlichen Input habe ich noch für dieses Jahr! Inspiriert wurde ich von einem meiner Lieblingscafés! Dort gibt es neben den beliebten Cupcakes auch immer tolle Cake Sicles, also Kuchen am Stiel. Ursprünglich sollte dieser Post eine Art Upcycling für Lebensmittel sein, denn ich wollte meine selbstgebackenen Lebkuchen zu einer Cake Pop Masse verarbeiten und dann mit Schokolade überziehen. Leider musste ich dann feststellen, dass meine Lebkuchen bereits verschimmelt waren :-(!

Da sich meine Cake Sicle Form aus Silikon auch zum Backen eignet, habe ich einfach frischen Kuchen gebacken. Ich habe einen einfachen Rührteig gemacht und dabei auch versucht Dinge aus meiner Vorratskammer aufzubrauchen wie z.B. den Schoko-Nuss-Aufstrich. Die Zuckerstangen warten seit einem Jahr auf ihren Auftritt, da sowas selten mitgegessen wird, habe ich kein schlechtes Gewissen bei der Verwendung. Und „ablaufen“ in dem Sinne können Zuckerbonbons ja faktisch auch nicht.

Das Rezept reicht für 6 Stück

Zutaten:

Teig
100g Dinkelmehl, hell
25g Speisestärke
25g Backkakao
20ml Milch
60g Haselnussaufstrich, z.B. Nudossi
50g Butter, weich
1 Ei
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Salz
+
Guss
75g Schokolade oder Kuvertüre, vollmilch
75g Schokolade oder Kuvertüre, weiß
40g Kokosfett, z.B. Palmin
Deko nach Wahl

Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Silikonform sowie 6 Holzstiele bereit halten.

Für den Rührteig Butter, Ei, Vanillezucker und Salz in einer kleinen Schüssel schaumig schlagen. Den Aufstrich in der Mikrowelle kurz erwärmen, sodass er fast flüssig wird. Diesen sowie die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten. Der Kuchen muss relativ „fest“ werden, damit man ihn gut weiterverarbeiten kann. Ein fluffiger Teig wäre hier fehl am Platz.

Den Teig in die Mulden der Form geben und mit einer Spatula glatt streichen. Die Mulden dabei nur zu 2/3 befüllen, da der Kuchen noch aufgeht. Anschließend die Holzstiele in die dafür vorgesehene Öffnung stecken. Auf der mittleren Schiene für 15-17 Minuten backen. Nach dem Abkühlen sollte sich der Kuchen problemlos aus der Form lösen lassen.

Nun die Schokoladen auf beliebiger Weise zum Schmelzen bringen, bei jeder Sorte ca. 20g Kokosfett einarbeiten. Den Kuchen großzügig mit der Schokolade glasieren, die Rückseite dabei aussparen. Im feuchten Zustand mit Wunschdeko garnieren, dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Bezugsquellen:
Klarsichtbeutel, Geschenkband = dm Drogeriemarkt
Cake Sicle Form, Holzstiele = Amazon

Werbung, ohne Auftrag

Kuchen am Stiel

Vielleicht gefällt dir auch dies:

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 81.866 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er spter freigeschaltet.