Berry Crumble

Beeren Crumble

Beeren Crumble: kleiner Aufwand – großer Effekt

Dieser Klassiker ist meiner Meinung nach mittlerweile so „underrated“ in der Dessertwelt. Mit wenigen Zutaten und kleinem Aufwand entsteht sowas unfassbar leckeres! Egal ob als Nachtisch oder zum Nachmittagskaffee, dieses Crumble passt wunderbar dazu. Da wir uns langsam der Erdbeersaison nähern, konnte ich es mir nicht nehmen lassen, die ersten Erdbeeren zu verarbeiten. Für den extra Crunch habe ich großblättrige Haferflocken in den Teig gegeben.

Das Rezept reicht für 4 Portionen.

Zutaten:

400g Erdbeeren
125g Himbeeren
125g Heidelbeeren
+
75g Butter (vegan: Alsan)
90g Dinkelvollkornmehl
40g Haferflocken, grob
40g Zucker
Vanille
1 Msp Salz

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Beeren waschen und trocknen, die Erdbeeren in mundgerechte Stücke schneiden. Die Mischung in 4 kleine Förmchen oder eine mittelgroße Auflaufform geben. Aus den restlichen Zutaten einen Crumble Teig kneten und bei Bedarf mehr Mehl oder 1-2 EL Milch hinzufügen. Diesen Teig über die Beeren bröseln. Auf der mittleren Schiene für 15-20 Minuten backen.

Lauwarm mit Eis, Vanillesoße oder Sahne servieren.

Tipp: dieses Rezept eignet sich perfekt für überreife Früchte, die vielleicht nicht mehr hübsch genug sind um irgendwo als Deko zu landen. Das Aroma wird nach dem Backen noch intensiver.

Crumble mit Beeren

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 84.398 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.