Banoffee Pie Dessert

Banoffee Pie Dessert

Banoffee Pie als Glas Dessert

Banoffee Pie ist für mich das ideale Dessert für diese Übergangszeit, es wird nicht mit Weihnachten asoziiert, da kein Zimt drin ist und es ist halbwegs saisonal, da keine Beeren enthalten sind. Da ich den Geschmack dieser englischen Köstlichkeit zwar sehr mag, mir ein ganzer Kuchen davon aber zu mächtig ist, habe ich es in ein Schichtdessert umgewandelt. Das Rezept kann beliebig nach eigenen Bedürfnissen verdoppelt oder halbiert werden.

Das Rezept reicht für 4 Portionen.

Zutaten:

80g Karamell- oder Haferkekse
130ml Sahne
60g Dulce de Leche
40g Schokolade
2 Bananen, reif
1 Pck Vanillezucker

Zubereitung:

Die Kekse grob zerbröseln und auf 4 Dessergläser verteilen. Da es sich um ein Dessert zum löffeln statt eines Kuchens handelt, ist die Zugabe von geschmolzener Butter für den Boden nicht notwendig. Als nächstes die Bananen in Scheiben schneiden, auf die zerbröselten Kekse geben und jeweils mit einem Löffel Dulce de Leche versehen. Nun die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, diese in die Gläser schichten und zuletzt mit gehackter Schokolade verzieren. Das Dessert kann auch vor dem Verzehr für 1-2 Stunden kaltgestellt werden, dann entfaltet sich das Bananenaroma.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kommentarformular zu.
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an thi@kawaii-blog.de widerrufen.

Bisher wurden 84.554 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.