Pumpkin Pecan Pie

Kürbiskuchen mit Nüssen

Kürbiskuchen: fluffig & lecker

Als ich dieses Rezept auf Vegan Vibes entdeckt habe, ist meine Kürbisliebe sofort wieder entflammt! Auf meinem Blog gibt es bereits das Rezept für die Kürbis Blondies, diese sind jedoch eher fudgy während dieser Kuchen eine locker-luftige Textur hat. Ich habe – wie so oft – das Rezept noch auf meine Bedürfnisse angepasst. Da ich Buttercreme nicht so gerne mag, habe ich einfach ein Cheesecake Frosting verwendet. Die Mengenangaben richten sich für eine 18cm Ø Springform.

Zutaten:

225g Mehl
160g Hokkaido Kürbis Püree
180ml Milch (vegan: Pflanzendrink)
60ml Öl, neutral
60g Rohrohrzucker
2EL Apfelessig
2 TL Natron
1,5 TL Backpulver
1/2 TL Pumpkin Spice oder nur Zimt
1 Msp Salz
+
125 Frischkäse (vegan: Mandelfrischkäse)
1 EL Puderzucker
1 Pck Vanillezucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 18cm Ø Springform ausfetten.

Die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermengen, anschließend die feuchten Zutaten hinzufügen. Mit dem Handrührgerät kurz durchmixen bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig in die Form geben. Auf der unteren Schiene für ca. 40-45 Minuten backen. Je nach Leistung des Ofens muss der Kuchen ab 30 Minuten mit Alufolie abgedeckt werden oder die Temperatur um 10°C reduzieren. Den Kuchen nach der Backzeit vollständig erkalten lassen.

Für das Frosting den Frischkäse und Zucker miteinander verrühren, den Kuchen mit einer Spatula damit bestreichen. Mit Nüssen dekorieren, ich habe karamelisierte Pecannüsse verwendet.

Quelle: www.veganevibes.de/kuerbis-torte-mit-walnuessen (adaptiert)

Werbung, ohne Auftrag

Kuchen mit Kürbis

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.411 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.