secret tips against acne

The ordinary Serum

Eigentlich habe ich gar nicht mehr so viel Lust auf diesen Beitrag. Denn als ich ihn im Januar geplant hatte, sah die Lage noch anders aus. Eine hormonelle Veränderung hat mich wieder zum Anfang gebracht. Es geht um mein Hautbild. Die Akne, die mich nun seit fast zwei Drittel meines Lebens begleitet. Ich wähle bewusst das Wort „begleiten“, nicht plagen oder ähnliches. Denn die Akne, sie ist ein Teil von mir und ich (und auch du!) als Ganzes bin nicht verkehrt.

Heute möchte ich euch meine Lieblingsprodukte in Sachen Hautpflege vorstellen, die, die Akne auch immer wieder gelindert hat. Wie steht ihr zum Thema Hautpflege? Ich habe viele Frauen im Bekanntenkreis, die lediglich Wasser und Seife zum reinigen nutzen. Bei muss als Minimum Gesichtswasser und Tagescreme drauf, sonst wird meine Haut schnell trocken und ich fühle ganz ohne Pflege tatsächlich ungeschützt und unwohl.

 

Seba Med – Flüssig Wasch Emulsion (morgens/abends)
auf dieses Waschgel bin ich zufällig durch Instagram gestossen, ich habe das Gefühl es reinigt sehr gut ohne die Haut auszutrocknen. Als ich einmal aus Versehen eine Reinigungsmilch gekauft habe, konnte ich tatsächlich sofort eine Verschlechterung des Hautbildes bemerken. Daher bleibt dieses Produkt in Sachen Grundreinigung mein heiliger Gral. PS: Wenn die Akne ‚mal richtig stark sein sollte, empfehle ich euch das Benzaknen Waschgel aus der Apotheke. Das hat mir bei extreme Break Outs auch immer sehr geholfen.

Laneige – Water Bank Moisture Essence (morgens/abends bei Bedarf)
Dieses Serum aus Korea habe ich auf Empfehlung von Ly gekauft, da ich koreanische Hautpflege Produkten sehr vertraue. Was soll ich sagen? Das ist eines meiner absoluten Lieblingsprodukte. Ich trage auf die gereinigte Haut nachdem ich Gesichtswasser benutzt habe auf, das Gesicht fühlt sich so befeuchtet und erfrischt an, ganz ohne irgendeinen Film zu hinterlassen.

 

Bio Végane Skinfood – Bio Acai Creme (morgens/abends)
Diese Gesichtscreme nutze ich seit etwa sechs Wochen. Ich habe sie bei DM entdeckt und spontan mitgenommen, da ich mit meiner alten Tagespflege nicht mehr zufrieden war. Der Geruch ist wie so oft bei Naturkosmetik zunächst etwas dominant, bei täglicher Anwendung nimmt man ihn aber nicht mehr so stark wahr. Die Creme zieht schnell ein und fühlt sich sehr leicht an, ideal für den Sommer. Ich vertrage sie gut, auch auf den Regionen mit starken Unreinheiten löst sie keine Reizungen aus.

 

The Ordinary – Niacinamide 10% + Zinc (bei Bedarf)
Dieses Produkt ist der absolute Wahnsinn! Wieder durch Instagram aufmerksam geworden, habe ich es bei Douglas gekauft. Ich trage es meistens morgens an den betroffenen Stellen anstatt des Laneige Serums auf. Bei der ersten Runde hat sich mein Hautbild sehr schnell verbessert! Der Hype um The Ordinary ist also berechtigt. Auch das BHA Serum soll sehr gut gegen Pickel sein, leider ist es immer ausverkauf, sodass ich es leider noch nicht testen konnte.

 

The Ordinary – Azelaic Acid 10% Suspension (abends)
Als meine Haut schlechter wurde, habe ich mir von The Ordinary noch diese Creme geholt. Der Wirkstoff Azelainsäure ist übrigens auch in der verschreibungspflichtigen Aknesalbe „Skinoren“ enthalten. Daher denke ich, dass dieses Produkt wirklich nur bei starker Hautunreinheit verwendet werden sollte. Da die Creme auch sehr stark austrocknet, ersetzt sie nicht die normale Gesichtscreme. Ich trage sie nur abends auf die Stirn auf. Auch hier sieht man eine schnelle Verbesserung.

 

Isana – Pigmentflecken Aufheller  mit Vitamin C (bei Bedarf)
Das letzte Produkte habe ich auch aufgrund einer Empfehlung entdeckt, von selbst hätte ich es eher nicht gekauft. Das Gel enthält Vitamin C, welches auch gut sein um Pickelmale zu behandeln. Ich nutze es meistens, wenn die Haut sich gerade erholt hat und keine größeren Pickeln oder Entzündungen da sind.

 

Bullrich – Heilerde Pulver extra fein (bei Bedarf)
Die Heilerde habe ich für mich wieder neu entdeckt! In den Teenagerjahren habe ich sie immer von der Marke Luvos gekauft, diese verkaufen aber wohl nur noch Kapseln. Ich rühre mir einmal die Woche eine Maske an, die Haut fühlt sich nach der Anwendung sehr weich und fein an.

 

Kaufmanns – Haut- und Kindercreme (bei Bedarf)
Diese sehr reichhaltige Creme ist auch unter Erwachsenen sehr beliebt, sie ist für mich persönlich schon so etwas wie die Vorstufe von Bepanthen. Ich trage sie gerne über Nacht auf wunde, aufgekratze oder schmerzende Hautpartien. Am nächsten Tag ist die Haut wirklich wie „geheilt“. Man kann sie übrigens auch gut für spröde Lippen verwenden.

Werbung, ohne Auftrag

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.406 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.