#hashimotofood: oat cookie bowl

Cookie Bowl

Heute gibt es wieder eine Frühstücksvariation für alle Haferflockenliebhaber*innen! Kennt ihr diese buttrig-knusprigen Haferflockenkekse, die man gerne für ungebackene Kuchenböden wie z.B. New York Cheesecake verwendet? Die gibts auch oft mit Schokoüberzug und sie schmecken himmlisch gut zu einer Tasse Kaffee. Mhmmm. Da wir in der Früh vielleicht gerne was Süßes aber gleichzeitig auch Energie und Nährstoffe haben wollen, gibt es eine Anlehnung: Oat Cookie Bowl! Den richtigen Keks können wir uns immernoch für den Kaffee am Nachmittag aufheben :-).

Das Rezept reicht für 2 Portionen.

Zutaten:

70g Haferflocken, bei Bedarf glutenfrei
2 EL Naturjoghurt, bei Bedarf pflanzlich
1 EL Nussmus nach Wahl
1 EL Agavendicksaft oder Honig
1-2 EL Schokoraspel/Schokodrops (optional)
1 TL Leinsamen
1 TL Chiasamen
1 Msp Salz
Zimt (optional)
+
250-300g Joghurt nach Wahl
Obst nach Wahl

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Alle Zutaten bis auf die große Menge Joghurt und das Obst in einer Schüssel miteinander verkneten. Die Masse auf einem Backblech mit Backpapier zerkrümeln, auf der mittleren Schiene etwa 10-15 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Obst putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. In zwei Schüssel den Joghurt, ich habe Kokosjoghurt genommen, mit dem Obst anrichten. Anschließend die Cookie Oats darüber verteilen und mit einem Esslöffel Nussmus garnieren.

Werbung, ohne Auftrag


Disclaimer: ich bin weder Ärztin noch Ernährungsberaterin. Die hashimotofreundlichen Rezepte auf meinem Blog basieren auf meinen persönlichen Krankheitsverlauf & Ernährungsform. Aktuell leide ich unter keinen Lebensmittelunverträglichkeiten, die Rezepte orientieren sich am „clean eating“ und den Empfehlungen der NDR Ernährungsdocs.

gebackenes porridge

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.287 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.