Apple Pull apart bread

Apfel Hefe Gebäck

Fluffiges Hefegebäck

Die Feiertage habe ich genutzt um meine neue Backform einzuweihen. Ich liebe die Farbe rosa einfach nach wie vor :-)! Aus manchen Vorlieben wächst man wohl nie raus. Dieses Hefegebäck zum Zupfen eignet sich perfekt für die Kastenform. Es ist auch kein großes Hexenwert, im Grunde genommen ist das Pull Apart Bread nichts anderes als Zimtschnecken in einer anderen Form. Das Frosting kann nach Geschmack auch durch normalen Zuckerguss oder Puderzucker ersetzt werden oder ganz weggelassen werden. Das fluffige Gebäck schmeckt frisch aus dem Ofen am Besten, den buttrig-zimtigen-Aromen kann einfach niemand widerstehen :-).

Das Rezept reicht für eine 30cm Kastenform

Zutaten:

250g Weizenmehl
250g Dinkelmehl
125ml Milch, lauwarm
100ml Wasser, lauwarm
Butter, weich
50g Zucker
1 Ei, Raumtemperatur
Hefe für 500g Mehl (Tütchen oder Würfel)
1 Msp Salz
+
2 Äpfel, groß
30g Rohrohrzucker
30g Erythrit
50g Butter, weich
1 EL Zimt
1 Msp Salz
+
100g Frischkäse
30ml Milch
3 EL Erythrit (oder Zucker)

Zubereitung:

Die Hefe in Wasser mit einem TL Zucker auflösen und für 5-10 Minuten stehen lassen. In einer Schüssel alle trockenen Zutaten für den Teig miteinander vermengen, anschließend das Hefewaser, Milch, Ei und Butter hinzugeben. Mit den Knethaken eines Rührgeräts für 3-5 Minuten zu einem sehr glatten Teig verarbeiten. Diesen nun über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, alternativ an einem warmen Ort für 1-2 Stunden gehen lassen.

Für die Füllung die Äpfel in kleine Würfel schneiden und bei Bedarf mit Zitronensaft beträufeln. Rohrohrzucker, Erythrit und Zimt miteinander vermengen. Nun den Teig recheckig auf ca. 1,5cm ausrollen, in 6 längliche Stücke schneiden. Diese jeweils mit der weichen Butter einpinseln, dann mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen und anschließend die Apfelwürfel darauf verteilen. Jeweils zwei Teigplatten aufeinander stapeln, sodass man 3 Doppeldecker hat. Das ist mit den Äpfelstückchen leider eine mühselige Arbeit, die herausgefallenen Stücke können beim Zusammensetzen wieder eingearbeitet werden.

Die Doppeldecker nun jeweils in 3 Teile schneiden, sodass insgesamt 9 Quadrate entstehen. Diese vorsichtig nacheinander in die gebutterte Form schlichten, bei den zwei Randstücken sollte die Apfelfüllung nach innen zeigen. Hier bei Sallys Backwelt findet ihr auch eine genaue Videoanleitung. Den Teig kann man jetzt noch weitere 30 Minuten gehen lassen, ist aber kein zwingendes Muss.

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Form auf die unterste Schiene geben, für 40-45 Minuten backen. Möglicherweise ist es nötig bei der Hälfte der Backzeit den Kuchen mit Alufolie abzudecken damit er oben nicht verbrennt.

Für den Guss Frischkäse, Milch und Erythrit miteinander verrühren, das Pull Apart Bread damit bestreichen.

Werbung, ohne Auftrag

Apfel Zimtschnecken

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.347 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.