Caramel Peanut Bars

Snickers selbstgemacht

Snickers Riegel aus gesunden Zutaten*

Ich hatte wieder Lust eine Schokoriegel nachzumachen. Nachdem meine Twix Riegel beim zweiten Versuch viel besser gelungen sind als beim ersten Mal, war ich ganz optimistisch. Auch ein Snickers Rezept hatte ich vor vier Jahren getestet, damals war ich mit der weißen Schicht nicht so zufrieden.

Die heutige Version ist hingegen super lecker und hat auch die Testesser*innen überzeugt. Die imitierte Marshmallow Schicht ist so schön weich und vollmundig, dazu die salzigen Erdnüsse – ein Gedicht! Ich muss gestehen, dass mir die Riegel sogar ohne Schokolade besser schmecken. Das nächste Mal werde ich diese also weglassen.

Weitere Süßigkeiten, die ich bisher nachgemacht habe: Milchschnitten & Raffaelo

*Als kleine Randbemerkung: auch wenn wir bei diesem Rezept den vollen Überblick über die Zutaten haben und keinen raffinierten Haushaltszucker nutzen, handelt es sich bei den Riegeln um kleine Kalorienbomben. Ich empfehle daher einen achtsamen Verzehr. 

Snickers selber machen

Meine Backform hat die Maße 18cmx18cm, das hat für 18 mittelgroße Riegel gereicht.

Zutaten:

Marshmallow Schicht:
130g Milch (vegan: Pflanzenmilch)
100g Hafermehl
50g Kokosmehl
20g Proteinpulver „Vanille“ (optional)
20g Mandelmus, hell
20g Reissirup
1 Msp Salz
+
Karamell Schicht:
200g Datteln
50g Erdnussmus
30ml Wasser (optional)
20g Kokosöl
1 Msp Salz
75g Erdnüsse, gesalzen+grob gehackt
+
150g Zartbitterschokolade z.B. Bio
20g Erdnüsse, gehackt
1 EL Kokosöl

Zubereitung:

Eine eckige Backform mit Backpapier auskleiden. Für die weiße Schicht alle Zutaten miteinander vermengen, bei Bedarf noch etwas mehr Milch hinzufügen. Das Hafermehl stelle ich in größeren Mengen her, so habe ich es immer vorrätig. Hierfür zarte Haferflocken in die Küchenmaschine geben oder alternativ mit einem hohen Gefäß und dem Pürierstab arbeiten. Die Masse gleichmäßig in die Form drücken, kühl stellen.

Zur Karamellherstellung die entsteinten Datteln mit kochend heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Diese anschließend abseihen und mit Erdnussmus, Koksöl, Wasser und Salz in die Küchenmaschine geben, zu einer glatten Masse verarbeiten. Das Karamell auf dem Marshmallow Boden verteilen, anschließend die Erdnüsse darauf verteilen. Das Ganze für eine Stunde in die Tiefkühltruhe geben. Tipp1: für alle Pedanten wie mich, die keine hubbelige Oberfläche haben wollen, die Karamell-Erdnuss-Schicht mit einem Stück Backpapier bedecken und dann mit einem kleinen Teigroller bearbeiten. So werden die Erdnüsse ins Karamell gedrückt und die Oberfläche ist ebenmäßig. PS: das selbst mit den Fingern einzudrücken, wird nicht funktionieren, da das Karamell extrem klebrig ist.

Nachdem die Füllung angefroren ist, sollte sich die Masse samt Backpapier problemlos aus der Form lösen lassen. Tipp2: Bepinselt ein scharfes Messer mit etwas Kokosöl um saubere Kanten zu bekommen. Andernfalls kann es sein, dass das Karamell verschmiert. Ihr könnt auch anstatt Riegel kleine Würfel machen oder große Quadrate. Nun die Schokolade und das Kokosöl mit der favorisierten Methode zum Schmelzen bringen und die Riegel damit überziehen. Bei Bedarf mit ein paar Erdnüssen garnieren, toll wären auch ein bisschen grobes Meersalz. Die Riegel kühl lagern.

Werbung, ohne Auftrag

Erdnuss Schoko Riegel Rezept

Vielleicht gefällt dir auch dies:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.273 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.