Outfit: favorite vintage picks

Vintage Pelz Mütze

Ah! Ich freue mich riesig, diesen Beitrag mit euch teilen zu können. Obwohl ich nach wie vor Freude an Mode habe, war es hier auf dem Blog vergangenes Jahr in der Kategorie „Outfits“ sehr ruhig. Dies soll sich in 2020 wieder ändern, so ist zumindest der Plan :-). An einem sonnigen Wintertag nutzte ich die Chance eines meiner Lieblingsoutfits ablichten zu lassen. PS: Habt ihr den Ort wiedererkannt? Hier habe ich schon vor vier Jahren ein Outfit fotografieren lassen.

Petite Outfit für den Winter

Mantel: Zara | Hose: River Island Petite | Shirt: New Look Petite | Schuhe: CCC | Hut+Tasche: Vintage
fotografiert von: Natalie R.

Hosen in Petite Größe haben mein Leben verändert, ich liebe es, wie sie wie angegossen sitzen. Mit einer Körpergröße von 1,53m ist es faktisch unmöglich eine passende Hose zu finden. Mir gefallen Stoffhosen im Moment einfach viel besser als Jeanshosen. Sie sehen eleganter aus und sind vor allem bequemer als Jeans. Von mir gibt es noch einen kleinen Tipp, wie man diese Hosen herbst- bzw. wintertauglich macht: zieht Feinkniestrümpfe an, wenn ihr Halbschuhe dazu tragen möchte; so zieht es im Hosenbein nicht gar so kalt rein. Gehört es nicht zum Look, dass ein Stückchen Knöchel rausschaut, könnt ihr natürlich ganz simple eine Strumpfhose unter der Stoffhose tragen um nicht zu frieren.

Schatzsuche – Vintage Lieblingsstücke

Bereits vor zehn Jahren war ich ein großer Fan von Vintage. Egal ob bei Kleidung oder Einrichtungsgegenstände, das Interesse schwankte immer wieder in den Jahren, aber die Passion ist nie komplett erloschen. In letzter Zeit habe ich gemeinsam mit einer Freundin viel ausgemistet, die Sachen haben wir zu diversen Sozialkaufhäusern gebracht. Dort habe ich nun schon einige coole Dinge gefunden, die ich euch noch in einem separaten Beitrag zeigen möchte.

Uns stellte sich [besonders als Sozialpädagoginnen] noch einen Gewissensfrage: Nehmen wir einer bedürftigen Person etwas weg, wenn wir im Sozialkaufhaus einkaufen? Nach einer kurzen Reflektion kamen wir auf die Übereinkunft, dass der Einkauf sozialverträglich ist. Denn Bedürftige bekommen einen extra Rabatt auf die Ware, zudem spenden wir den Läden regelmäßig Sachen. Wir waren beide schon in sehr vielen Feldern der sozialen Arbeit tätig und wissen, dass ein Großteil des Klientels einen anderen Geschmack hat und ohnehin nicht auf unsere „Oma Schätze“ scharf ist ;-).

Meine Vintage Tasche habe ich allerdings bei einer Benefiz Veranstaltung vom Zonta Club Nürnberg erworben. Der komplette Erlös wurde z.B. an Frauenhäuser gespendet. Welch ein Glück, dass ich durch einen Radiobeitrag auf die Aktion aufmerksam geworden bin. Ich habe mich riesig über den Fund gefreut, die sechseckige Form der Tasche finde ich sehr aussergewöhnlich und Lack mag ich sowieso sehr gerne.

Outfit für den Herbst

Ist es legitim Pelz zu tragen?

Sicherlich ist euch mein Hut nicht entgangen. Es handelt sich dabei um echten Pelz. Ich kaufe bei Taschen und Schuhen bevorzugt Echtleder Produkte, erfahrungsgemäß halten diese Dinge einfach sehr viel länger als eine günstigere Alternative aus PU Leder. Meiner Meinung nach, schont das die Ressourcen der Umwelt mehr, ein gutes Echtprodukt zu besitzen, als in dieser Zeitspanne mehrere Faux Lederprodukte zu kaufen.

Es ist klar, dass ich mir auf keinen Fall einen neuen Pelz kaufen oder anfertigen lassen würde! Diese Mütze habe ich im Sozialkaufhaus entdeckt und auch etwas länger nachgedacht ob ich sie mitnehmen soll. Ich habe mich dafür entschieden, da dieser Hut vermutlich schon lange getragen wurde, bei mir lange bleiben wird und vielleicht vererbe ich sie auch ‚mal? Innen befindet sich übrigens ein Aufnäher „Damenhutsalon Griff – Nürnberg am Heilig Geist Spital„. Auf die Schnelle habe ich beim Recherchieren nichts dazu gefunden, aber mich interessiert die Geschichte des Huts sehr.

Es wurde nichts extra neu hergestellt, sondern hat bereits existiert. Und aufgrund der sehr hochwertigen Verarbeitung werde ich sicherlich noch sehr lange etwas von diesem Hut haben. Im diesem Sinne ist zwar Geld für Pelz geflossen, jedoch auch für einen guten Zweck, durch die Einnahmen werden u.a. auch die Maßnahmen der dort angestellten Langzeitarbeitslosen finanziert.

Was denkt ihr über das Tragen von Pelz? Würdet ihr einen Pelz auftragen, wenn ihr ihn geschenkt bekommt oder gar gebraucht kaufen?

Werbung, ohne Auftrag

Vintage Handtasche

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

  1. sehr schönes outfit und auch die mütze gefällt mir. Ich finde das thema etwas schwierig, da man mit dem kauf ja in gewisser weise trotzdem die produktion unterstützt aber andererseits wurden wie du schon gesagt hast, keine neuen ressourcen oder so verwendet, von daher finde ich es moralisch eigentlich in ordnung. So lange man sich nicht regelmäßig sowas kauft, ist es denke ich auch kein problem und jeder schritt in die richtige richtung bewirkt ja auch etwas :).

    Sandy GOLDEN SHIMMER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.287 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.