Louis Vuitton – Agenda fonctionnel

Stillleben Champagner Moet

Ordnung und Organisation für 2019

Frohes neues Jahr – an all meine Leserinnen und Leser :-). Hoffentlich seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht. Mein Silvester war fantastisch und friedlich, ich bin richtig glücklich ins neue Jahr gestartet! Es scheint mir immer noch fast surreal, dass das Jahr 2018 so schnell vorbei gegangen ist und gleichzeitig so vieles passiert ist. Doch nun ist es an der Zeit für ein neues Kapitel, ich bin schon ganz neugierig, was dieses Jahr für mich bereit hält.

Für das neue Jahr habe ich mir einen Wunsch erfüllt. Nachdem mich meine Neverfull Tasche von Louis Vuitton so begeistert hatte, wollte ich mir unbedingt einen Kalender von LV kaufen. Ich habe mich für die kleinste Variante (10cmx14cm) entschieden, da mich die bisherigen DIN A5 Kalender immer wortwörtlich belastet haben. Die ausführlicheren Details meiner Termine trage ich in meinen Arbeitskalender von Outlook ein.

Diese beiden Elemente sollen sich ergänzen, so habe ich beispielsweise in einer übergreifenden Teamsitzung außerhalb des Büros meinen LV Kalender als Überblick; am PC wird dann in Outlook alles detailierter notiert. Für meine privaten Termine reicht der Kalender aus Papier vollkommen :-). Ich mag die neue Leichtigkeit in meiner Handtasche.

Louis Vuitton & Moet

Agenda fonctionnel PM

Natürlich handelt es sich bei dem Kalender um ein reines Luxusprodukt. Das ist mir bewusst. Mittlerweile macht es mir einfach mehr Freude, auf etwas Hochwertiges zu sparen und es mir dann zu „leisten“. Der schnelle Kick beim (Über)Konsum von Fast Fashion reizt mich immer weniger. Ich liebe Shopping, aber mein Bewusstsein und meine Ansprüche haben sich verändert. Ich möchte einfach etwas achtsamer in meinem Konsum werden, das ist auch eines der Ziele für 2019.

Die Einlagen vom Kalender lassen sich austauschen, sodass ich den Kalender im folgendem Jahr wieder benutzen kann. So war der Kalender in der Erstanschaffung zwar kostenaufwändiger, aber die Freude und der Nutzen ist dafür ebenfalls langlebiger. Das halte ich für einen guten Deal. Zumal bin ich einfach ein echter LV Fan und finde die Produkte zeitlos :-).

Louis Vuitton Agenda fonctionnel PM

Vorsätze für das neue Jahr

letting go
Das ist mein Herzensvorsatz für 2019, ich habe noch vor dem neuen Jahr damit angefangen. Denn es ist letztlich egal wie positiv wir denken, wie souverän wir mit dem Alter werden; Bestimmte Situationen und das Verhalten anderer Menschen können wir nicht kontrollieren. Im vergangenem Jahr habe ich sowohl beruflich als auch privat schwer ertragbare Konflikte erlebt; ich war ohnmächtig vor Wut, Ärger und Trauer. Nach dem sich diese akuten Situationen gelöst hatten, habe ich zum Ende des Jahres beschlossen mit diesen Vorkommnissen abzuschließen. Das bedeutet für mich verzeihen und vergessen. Loslassen von all dem „Schlechten“. Es fühlt sich gut an, den emotionalen Ballast einfach hinter sich zu lassen.

 

social media detox
Vor drei Jahren hatte ich einen ganz guten Ansatz zum Thema Social Media. Irgendwie und irgendwann bin ich wieder von diesem Weg abgekommen. Schade. Der Überkonsum von der Selbstdarstellung macht mich nicht glücklich. Es lenkt ab, verführt mich dazu zu vergleichen; mein Leben, mit dem ich die meiste Zeit sehr zufrieden bin, in Frage zu stellen. Dass dieses Verhaltensmuster mehr als dämlich ist, steht außer Frage. Die Konsequenz daraus ist für mich eine Abstinenz. In kleinen Schritten habe ich angefangen, den Konsum zu reduzieren. Bereits nach dem ersten Tag fühlte ich mich ausgeglichener. Ich werde auf jeden Fall versuchen noch größere Schritte zu gehen wie z.B. Social Media Apps zeitweise vom Handy zu löschen.

 

sustainable lifestyle
Nachhaltigkeit ist ein Thema, das mich besonders interessiert, seitdem ich alleine lebe. Im Haushalt kann ich es an einzelnen Stellen schon ganz gut umsetzen. Dieses Jahr soll der Kleiderschrank meine neue Herausforderung werden. Wie oben bereits erwähnt, möchte ich bewusster einkaufen. Ich möchte Fehlkäufe vermeiden, seltener aber dafür hochwertiger kaufen.  Wichtig dabei ist mir, nichts mehr aus Polyester oder Acryl zu kaufen und diese Materialien weitestgehend auszumisten (verschenken oder spenden). Ich bin sehr gespannt, an welchem Standpunkt ich diesbezüglich Ende des Jahres stehen werde.

Werbung, ohne Auftrag

LV Kalender

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.204 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.