Le Volume de Chanel Mascara

Chanel Mascara mit Rosen

Nachdem ich nun mehrere Wochen von den letzten Reste meiner Helena Rubinstein Mascara gelebt habe, wurde es Zeit für einen würdigen Nachfolger. Komisch, seitdem ich in der Stadt lebe und auch noch ein Auto habe, komme ich ironischerweise kaum noch in die Stadt. Verglichen mit meinem damaligen Studenten-Pendler-Leben. Bei einer Freundin, die in Dresden lebte, war es übrigens derselbe Fall.

Jedenfalls habe ich es – offensichtlich – es endlich in die Stadt geschafft. Mascara ist für mich eines der Produkte, die ich nicht blind online bestellen kann, sondern wirklich vor Ort testen muss. Und da kommen wir auch schon zu nächsten Leidwesen.

Es ist eine Sache, die ich wirklich nicht verstehe. Bei Douglas (ähnliches aber auch schon einmal bei Breuniger erlebt) begegne ich immer eiskalte Arroganz seitens der Verkäuferinnen. Vor allem im High End Sektor findet man dieses Phänomen wieder. Ich bin kein 14 Jähriges Mädchen, das sich nur kostenlos schminken oder Proben abstauben will. Wenn ich gezielt zu einem Counter hingehe, dann bestätige ich doch, dass ich über die finanziellen Mitteln verfüge um das Produkt zu kaufen. Nur widerwillig sucht mir die Dame, leihweise von einem anderen Counter, die Chanel Dame war gar nicht anwesend, die gewünschte Mascara aus der Schublade raus. Schuster bleib bei deinen Leisten, sag ich dazu nur! Einmalig habe ich es erlebt, dass die Dame vom Estee Lauder Counter mich freundlich beraten hat, als ich meine Foundation gekauft hatte. Und dorthin würde ich bei Bedarf auch jederzeit wieder hingehen. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Nun zurück zum wesentlichen Thema! Ich wollte unbedingt etwas wasserfestes, daher kamen nur zwei Wimperntuschen infrage. Achso, und ich habe mich für die Marke Chanel entschieden, weil ich z.B. mit dem Blush eine total gute Erfahrung gemacht habe. Beim Tuschen habe ich mich dann für das Produkt „Le Volume De Chanel“ entschieden, sie ist sehr feucht und verdichtet die Wimpern schnell. Ich bin in dieser Hinsicht echt nicht gut „bestückt“, meine Wimpern sind sehr kurz und fein. Da ist es schon ganz schön knifflig, die richtige Mascara zu finden. Mittlerweile sind meine Ansprüche soweit gesunken, dass ich zufrieden bin, wenn man dank Tusche einen Ansatz von Wimpern erkennt :-D. Hier ist eine Tragebild.

Kosten: 34eu/6g
Bezugsquelle: douglas, karstadt, sephora
Fazit: ♥♥♥♥♥ (5 von 5 Herzen)

Chanel Mascara geöffnet

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

  1. Finde ich auch unmöglich, so etwas. Ich war letztens auch bei Douglas und kam mir sehr unnett behandelt vor, als ich diverse Fragen zu NYX-Produkten hatte. Hallo, dafür ist sie doch angestellt??

    -Kati
    Almost Stylish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.872 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.