The Green – Nürnberg

Früchte im Restaurant The Green

An einem Samstagmorgen verabredete ich mich mit meiner lieben (Blogger) Freundin Toni zum Frühstück. Wir wollten beide schon länger das sogenannte „Health Food“ Restaurant The Green in Nürnberg testen. Der Laden bietet Smoothies, Säfte, Salate, Bowls sowie kleine Mittagsgerichte. Alles ist vegan, das wird aber nicht so an die große Glocke gehangen, finde ich gut.

Cappuchino bei The Green in Nürnberg

Wir waren ganz begeistert vom Ambiente und was aus den Räumlichkeiten des ehemaligen „Café Heiter bis prächtig“ passiert ist. Darüber hatte ich nämlich 2014 auch berichtet, leider hat der Laden wenige Zeit später zu gemacht. Jedenfalls ist der jetzige Laden sehr modern und minimalistisch eingerichtet. Das gesamte Konzept wirkte sehr stimmig.

Brombeeren auf einem Teller

Nach reichlichen Überlegungen habe ich mich für die Basic Acai Bowl entschieden, diese kostete 6,90eu. Das Upgrade mit frei wählbaren Toppings hätte 4eu mehr gekostet. Laut Angaben besteht die Acai Bowl aus echtem Püree, nicht aus Acai Pulver. Toni fand, dass die Masse stark nach Banane geschmeckt hat. Ich muss an dieser Stelle ehrlich sein, mich hat dieses Gericht einfach nicht überzeugt. Es war von der Menge zu wenig und ich hätte mir mehr frisches Obst gewünscht. Das hätte ich bei der Premium Bowl vermutlich auch bekommen. Aber ganz ehrlich? Für knapp 11eu gibt es beim Italiener oder Asiaten eine warme Mahlzeit.

Gemütlicher Tisch im Restaurant The Green

Gerne hätte ich lieber einen der Raw Cakes probiert, diese gab es aber an dem Tag nicht. Für Toni gab es einen Chia Pudding, den ihr auf dem ersten Bild sehen könnt. Dieser war etwas sauer, was wir auch rückgemeldet haben. Das kommt vom Verzicht auf raffinierten Zucker, diesen Grundgedanken finde ich super. Jedoch fänden wir es nicht schlecht, wenn man alternative Süßungsmittel wie Agaven Dicksaft oder Erythrit verwendet.

Zum Trinken hatten wir Iced Coffee und Chai Latte, beide Getränken schmeckten gut! Hier kann ich wirklich ein großes Lob aussprechen :-). Insgesamt bin ich aufgrund der guten Getränke sowie der Neugier auf die Raw Cakes einem zweiten Besuch nicht abgeneigt. Tonis Meinung könnt ihr auf ihrem Instagram Account nachlesen.

Werbung, ohne Auftrag

The Green
Fürtherstraße 11
90429 Nürnberg
facebook.com/thegreennuernberg

Pflanzen und Regal Restaurant The Green

Vielleicht gefällt dir auch dies:

5 Kommentare

  1. Schade, dass dich das Essen nicht so ganz überzeugen konnte. Generell bin ich zwar der Meinung, dass eben Qualität auch entsprechend kostet, allerdings gibt’s hier in der Umgebung auch keinerlei vegane Restaurants oder welche mit ähnlichem Konzept und ich habe somit auch überhaupt keinen Vergleich was die Preise angeht.
    So oder so ist es schade, wenn man Essen geht und nicht so ganz zu frieden ist. 😉

  2. Hey du liebe, lieb dass du fragst 🙂 ♥ Ich habe gerade einen neuen Post veröffentlicht, wo alles auch kurz erklärt wird 🙂
    liebe grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.190 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.