Vegan: Borschtsch Soup

Vegan Borschtsch Soup

Es gibt zwei Dinge, die ich irgendwie nicht leiden kann: rote Beete und Suppe. Doch wenn man beides miteinander kombiniert, entsteht etwas Köstliches mit einem großen Suchtfaktor! Nämlich die russische oder auch polnische Suppe „Borschtsch„. Der Geschmack der Suppe ist unfassbar frisch und zeitgleich ist es eine vollwertige wärmende Hauptmahlzeit. Echt faszinierend! Das Rezept habe ich von meiner Mama bekommen und sie wiederum von einer Kollegin :-). Im Original kommt Rindfleisch rein, als Ersatz kann man Seitan verwenden, jedoch ist das kein Muss! Ich hatte noch etwas Seitan von diesem Rezept übrig, daher habe ich es noch zur Suppe gegeben. Das Rezept reicht für 8 Portionen.

Zutaten:
250g Seitan, gewürfelt (optional)
400g Rote Beete, frisch
200g Sellerie (Knolle)
200g Karotten
200g Weißkohl
100g Zwiebel
100g Petersilienwurzel
1,75l Gemüsebrühe
1/2 Zitrone
1/2 Bund Dill
4 EL Öl, neutral
2 EL Ahornsirup
1 EL Tomatenmark (optional)
3/4 TL Salz
3/4 TL Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel fein würfeln, in einem Topf mit Öl anbraten anschließend das Tomatenmark hinzufügen und karamellisieren lassen. Das Gemüse in gleichmäßige Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Alles für 5-7 Minuten dünsten, damit Röstaromen entstehen.

Das Ganze mit Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze für 40 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Ahornsirup abschmecken. Zum Schluss den gehackten Dill hinzufügen.

Die Suppe schmeckt am besten wenn man sie über mehrere Stunden ziehen lässt, dann nimmt sie auch eine intensivere Farbe an. Bei Bedarf noch einen Kleks Sojajoghurt und frischen Dill hinzufügen.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.750 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.