vegan: lemon poppyseed cake

Zitrone Mohn Kuchen vegan

Dieses tolle Rezept habe ich von einer ehemaligen Kommilitonin bekommen :-). Sie hatte den zitronigen Blechkuchen zu einer letzten Vorlesung mitgebracht. Das Rezept habe etwas nach meinem Geschmack verändert, ich fand ihn nämlich etwas zu süß. Im Originalrezept waren 300g Zucker und noch ein Zuckerguss enthalten. Den Mohn habe ich einfach so noch reingemischt, weil ich Mohn in Rührteigkuchen ganz lecker finde :-). Das Rezept ist sehr simple und kinderleicht, die Zutaten hat man sowieso immer zu Hause.

Zutaten:
250g Mehl
100g Zucker
125ml Öl, neutral
275ml Sojamilch, natur
25ml Zitronensaft
50g Mohn, ganze Samen
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 EL Speisestärke
1 Zitrone, Abrieb davon

Zubereitung:
Eine Kuchenform mit Margarine ausfetten, den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die trockenen Zutaten und die Zitronenschale in einer Schüssel vermengen. In einer weiteren Schüssel die flüssigen Zutaten gut verrühren. Nun den flüssigen Teil zum trockenen geben, mit einem Handrührgerät zu einem homogenen Teig verarbeiten, bei Bedarf noch einen Schuss Sojamilch dazu geben.

Den Teig in die Backform geben, auf der mittleren Schiene etwa 30-25 Minuten backen. Nach Geschmack mit Puderzucker servieren.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

3 Kommentare

  1. Yummy, das sieht aber lecker aus. Nehme ich gleich in mein Rezeptbuch rein. Danke für diese tolle Inspiration. Bin ja totaler Nasch-Fan 🙂

  2. Also Sojamilch hätte ich nicht daheim, weil ich es nicht mag, aber da ich keine Veganerin bin, kann ich doch sicher normale Milch reinmachen, oder? 😀
    Klingt nämlich echt lecker!

    Alles Liebe <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.888 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.