You’re so easy to love

Fjällräven Känken Fog

Hallo ♥!

Endlich kann ich euch wieder ein Outfit präsentieren, ich freue mich so darüber wieder etwas Abwechslung in den Blog bringen zu können :-). Denn ich habe mich in den vergangenen drei Monaten mit meiner Bachelorarbeit befasst und hatte weder einen Nerv für Mode noch für Fotos. Um ja der Stress-Speck sitzt mir noch tief in den Knochen, aber ihr dürft das ruhig sehen :-). Ich bin ganz zuversichtlich, dass sich das ganze wieder einpendeln wird, hehe. An dem Tag hat es leider fürchterlich geregnet, der Himmel war grau. Zum Glück hatte ich Locationtechnisch noch einen Backup Plan, nämlich eine U-Bahn Haltestelle, die perfekt zu meinem Cardigan in Mint passt :-D!

Highlight dieses Outfits ist mein neuer Rucksack „Känken“ von Fjäll Räven :-)! Ich nenne ihn immer den Sozialarbeiterrucksack schlechthin, denn zum ersten Mal gesehen habe ich ihn in meiner Fakultät der Sozialwissenschaften. In anderen Städten soll er aber wohl auch unter anderen Subkulturen im Trend sein :-D! Im ganzen Studium war ich schlichtweg einfach zu knausrig, 80-90eu für einen Rucksack schien mir doch ziemlich viel. Meine Mutter erbarmte sich und schenkte ihn mir dieses Jahr zum Geburtstag, hihi. Bei der Farbauswahl habe ich nicht lange gefackelt, einer meiner Lieblingsfarbe grau sollte es sein.

Outfit with Fjällräven Känken

Cardigan+Shirt: H&M | Hose: Mango | Schuhe: Adidas | Rucksack: Fjäll Räven | Brille: Fielmann
fotografiert von: Natalie S.

Kombiniert habe ich den Rucksack natürlich wieder mit schlichten Teilen, meine Looks sind mittlerweile ziemlich basiclastig und schmucklos. Und genau so fühle ich mich wohl, ich bin nicht der Typ für viel Klimbim. Mein Stil und Geschmack hat sich in den letzten Jahren massiv gewandelt. Einst verehrte ich die Filmfigur Blair Waldorf, heute sieht man mich nur noch selten in Spitze und Blümchen.

Ich bin so froh, dass ich bei diesen Bildern und auch den Bewerbungsbildern, die ich an dem Tag aufnehmen lassen habe, meine Haare offen tragen konnte. Seit Oktober lasse ich nämlich meinen Pony rauswachsen und musste ihn eben lange Zeit zurückklemmen, was an mir nicht zwingend mega schön aussieht ;-). Und seht Mal wie lang meine Haare jetzt schon sind! Gedanklich bin ich irgendwie immer noch bei dieser Länge.

Fjällräven Rucksack grau

Und ja, lange habe ich mich gegen den Adidas Superstar Hype gewehrt – aber nun bin ich doch schwach geworden. Aber hey! Ich besaß diese Schuhe sogar vor 11 Jahren bereits ein Mal. Damals war es modern sie mit dicken farbigen Schnürsenkeln aufzumotzen. Ratet mal welche Farbe ich hatte? – Ja, natürlich rosa! In jede erdenkliche Pfütze bin ich vorsätzlich reingelaufen, denn der used Look war bei den Schuhen besonders angesagt. Weiße Sneaker waren verpönt. Als die Superstar Schuhe ihr Revival feierten, habe ich es bereut, dass ich die Schuhe damals weggeworfen habe, hihi. Noch ein kleiner Tipp für euch, auf Amazon findet ihr die Schuhe in der Kindergröße (bis 40) für nur 68eu :-)!

Outfit mit Adidas Superstar

Vielleicht gefällt dir auch dies:

5 Kommentare

  1. Der Simple Look steht dir ausgezeichnet. Also ich mags, und verdammt jetzt will ich auch wieder Adidas Schuhe haben XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.750 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.