vegan: Seitan Chicken Nuggets

Endlich hatte ich wieder die Zeit ein Rezept mit Seitan auszutüfteln! Letztes Jahr habe ich voller Begeisterung aus Gluten bereits einen Hackbraten und Hot Dogs hergestellt. Es macht einfach wirklich sehr viel Spaß mit Seitan zu arbeiten, da viel mehr Möglichkeiten bestehen als mit Tofu oder Sojaschnetzel. Das Vleisch ist richtig schön zart geworden und hat eine tolle Struktur und sie schmecken so unfassbar gut! Ich habe dazu meine Salsasoße serviert, fand sie mit Ketchup und Mayo sogar besser. Meine Nuggets sind doppelt so groß geworden wie herkömmliche Nuggets, da ich etwas zu faul war soviele zu panieren :-D. Das Rezept reicht für 20 sehr große Nuggets oder 30-35 kleinere Nuggets. Hilfreiche Tipps zur Seitanherstellung findet ihr auch hier.

Zutaten:
Nuggets
150g Kichererbsen, gekocht
130g Gluten
150ml Wasser
30ml Öl, neutral
2 EL Sojasoße
1 EL Hefeflocken
1 EL Kichererbsen- oder Sojamehl
1 EL Liquid Smoke
1 TL Worcestersoße
1/2 TL Lyonergewürz (optional)
1/2 TL Paprikapulver
1/2 TL Pfeffer
1/4 TL Kreuzkümmel
1/6 TL Rauchsalz
1 Zehe Knoblauch

Panade
150g Cornflakes, ungesüßt
125ml Wasser
80g Mehl
25g Speisestärke
1/4 TL Rauchsalz
1/4 TL Paprikapulver
1/4 TL Kreuzkümmel

Zubereitung:
Für die Nuggets alle Zutaten bis auf das Gluten und das Kichererbsenmehl in einen Standmixer geben. Auf höchster Stufe für eine Minute mixen lassen, bis eine homogene Masse entsteht. In einer großen Schüssel nun diese Masse mit den trockenen Zutaten vermengen und kurz durchkneten, sollte der entstandene Teig zu weich bzw. feucht sein, einfach etwas Gluten hinzufügen.

Nun den Teig in Fetzen reißen und bei Bedarf nochmal zu Nuggets formen. Ich habe meistens nur die Ränder etwas geglättet. In einem Dampfgarer oder Dampfgartopf von jeder Seite 20 Minuten dämpfen. Die fertigen Nuggets vor der weiteren Verarbeitung komplett auskühlen lassen.

Für die Panade alle Zutaten bis auf die Cornflakes miteinander vermengen, bei dem Wasser schrittweise vorgehen und bei Bedarf noch ein bis zwei Esslöffel Wasser hinzugeben. Es sollte ein dickerer Teig entstehen. Die Cornflakes in eine Tüte geben und mit einem Nudelholz zerkleinern oder eine andere bevorzugte Methode zum zerkleinern verwenden :-D!

In einem kleinem Topf das Öl zum Frittieren bei mittlerer Stufe erhitzen. Nun die Nuggets erst in der Mehlmischung wenden, anschließend in den Cornflakes, mit den Händen die Panade etwas festdrücken. Die Nuggets ins Öl geben und von beiden Seiten ausbacken lassen, sie können auch in der Pfanne angebraten werden aber ich wollte sie lieber frittieren. Die Nuggets auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit beliebigen Soßen und Beilagen servieren. Meine Freundin, der ich welche zum probieren gegeben habe, hat z.B. die Nuggets in einen Wrap mit Salat und Hummus gepackt.

 

Vielleicht gefällt dir auch dies:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.750 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.