Hempels – Nürnberg

In Nürnberg ist die Burgerszene quasi heimlich über Nacht expandiert. Vor einem Jahr berichtete ich noch über den ‚alternativen‚ Burgerladen „Die Superbude“ und plötzlich gab es plötzlich gefühlt 10 neue Läden! Deshalb wurde es höchste Zeit einen dieser Läden zu inspizieren, da das Hans im Glück schon lange keine Option mehr für mich ist. Es war ja irgendwie noch hipp und angesagt als ich vor knapp 4 Jahren zum ersten Mal in einer Münchner Filiale war. Aber mittlerweile ist es (zumindestens) in Nürnberg einfach nur ein total überranter ‚mainstream‚ Schuppen.

Mit meiner lieben Toni ging es also ins Hempels (direkt gegenüber vom Café Mainheim), das im Herzen Gostenhofs liegt. Ich habe mir den frühen Abend ausgesucht, damit so wenig Kundschaft wie möglich da ist ;-). Aufgrund des warmen Wetters haben wir uns allerdings für den Außenplatz entschieden, deshalb nur ein Foto von der Inneneinrichtung. Aber wie es aktuell eben im Trend liegt, viel Vintage oder alternativer Ramsch Chic, hehe. Die Bedienung an der Theke war zunächst etwas „unfreundlich“ bzw. not amused über unser Erscheinen; wir sollten unsere Namen sagen, als ich meinen nannte, kam als Antwort „Okay, ich schreibe nur Antonia auf“. Ehrlich gesagt, finde ich meinen Namen nun doch nicht so schwierig, aber naja. Die Fertigstellung der Burger wurde über den Lautsprecher (ein Vogelhäuschen) bekannt gegeben, das fanden wir beide sehr lustig und putzig :-)!

Die Fritten waren super lecker, schön kross und fettig; das ist an dieser Stelle wichtig zu erwähnen, da Pommes ein fester Bestandteil meines Ernährungsplan sind ;-). Es gibt prinzipiell 8 Burgervariationen, die man sich in den Optionen: Fleisch, Veggie oder Fitness (ohne Brötchen) bestellen kann. Ich hatte „Der Ire“ mit einem Veggiepattie, Schmorzwiebeln, Whiskey Champignons und Raclettkäse. Für Toni gab es einen ganz klassischen Hamburger ohne extra Gedöns. Wie ihr sehen könnt, waren die Brötchen etwas arg verbrannt, auch auf dem Pattie und dem Burgerfleisch waren teilweise sehr dunkle Stellen. Insgesamt sind wir gut satt geworden und es war auch lecker, aber richtig überzeugt sind wir beide leider nicht. Es kam noch zu einer Unterhaltung mit dem Thekenpersonal, zudem Zeitpunkt war er aber sehr freundlich. Vielleicht war er zu Anfang nicht vorsätzlich so burschikos ;-). Preislich lag ich bei 15eu für Burger, Pommes und Getränk.

Hempels
Gostenhofer Hauptsraße 58
90443 Nürnberg
facebook.com/pages/Hempels-Burger-in-Nürnberg/288965104597452

Vielleicht gefällt dir auch dies:

Ein Kommentar

  1. Mainstream schuppen 😀 hahaaaa!
    Sehr schöner Beitrag. Du bist echt sachlich geblieben und die Fotos sind auch toll.

    Viel Spaß auf der anderen Seite der Erde,
    Bussi
    Toni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.888 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.