Cinzano

SONY DSC

Aus dem Hause Cinzano gibt es Neuigkeiten, nämlich die sommerlichen Fruchtvariationen Hugo, Nino und Luca. Ich durfte sie freundlicherweise testen, worüber ich mich sehr gefreut habe, denn ich liebe Hugo, hehe! Das hat leider seine Zeit gedauert, da mich die Flaschen mitten in der Klausurenphase erreichten und es da eher wenig zu zelebrieren gibt, haha. Bei den drei neuen Sorten handelt es sich um folgende Geschmacksrichtungen:

Hugo: Holunder & Minze
Nino: Ingwer
Luca: Limette

Bisher habe ich die Sorte „Nino“ getestet, man merkt dabei den scharfen Akzent der Ingwer, dennoch liegt auch die für Cinzano bekannte süßliche Note auf der Zunge. Ich habe noch Himbeeren und frische Minze dazu gegeben. Als nächstes werde ich wahrscheinlich eine Sommerbowle machen, mit frischem Obst und ein bisschen Mineralwasser. Denn mit 9% Alkohol sind die „spritzigen Italiener“ doch ganz gut bei der Sache ;-D. Der nächste Mädelsabend kann also kommen, eine Flasche enthält 750ml und kostet um die 4,99eu. (An all meine minderjährigen Leserinnen, bitte beachtet, dass der Alkoholkonsum unter 18 bzw. 16 Jahren nicht gestattet ist).

SONY DSC

Vielleicht gefällt dir auch dies:

4 Kommentare

  1. Oh ja ich find Cinzano auch super lecker 🙂 ich mag den süsslichen Geschmack!!

    xoxo, L.
    —————-
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

  2. Inger klingt zwar etwas komisch, aber als Bowle ist er bestimmt auch sehr lecker. Hugo dürfte wahrscheinlich mein Favorit sein 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.888 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.