Avocado Pasta

SONY DSC

Wie viele andere Menschen, liebe ich Pasta in allen möglichen Variationen! Heute habe ich ein „Freestyle Rezept“, das ich letztes Jahr ‚mal für einen Rezeptwettbewerb gekocht habe. Der dezente vollmundige Geschmack der Avocado harmoniert hierbei wunderbar mit den würzigen Garnelen, ein Traum für Avocadoliebhaber :-).

Zutaten:
Pasta
200g Linguine
1 Avocado, reif
1/4 Zitrone
50ml Sahne
1 Schalotte
2EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Spiese
16 Garnelen, küchenfertig
1 Zehe Knoblauch, gepresst
1EL Sojasoße
1EL Honig
1EL Sambal Oelek

Zubereitung:
Für die Marinade der Garnelen erwärmten Honig, Sambal Oelek und Sojasoße miteinander vermengen. Nun die küchenfertigen Garnelen in einen Gefrierbeutel geben und die Marinade hinzufügen, gut durchschütteln, sodass alle Garnelen mit der Marinade benetzt sind. Etwa 1-2 Stunden durchziehen lassen.

Pasta nach Packungsanleitung zubereiten.

Die Avocado in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, mit dem Saft aus der 1/4 Zintrone beträufeln. Die Schalotte sehr fein würfeln und in Öl anschwitzen. Nach etwa 3-5 Minuten, Hitze reduzieren, Avocado hinzufügen und anschließend sofort mit Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf 3-5EL Nudelkochwasser hinzufügen, die fertigen Nudeln in die Pfanne geben und mit der Soße vermischen.

Pro Spies 4 Garnelen verwenden und in einer Grillpfanne mit etwas Öl anbraten, bis sie von beiden Seiten schön kross sind. Garnelenspiese mit Pasta zusammen anrichten. Nach Geschmack noch mit Schnittlauch oder Parmesan garnieren.

SONY DSC

 

Vielleicht gefällt dir auch dies:

5 Kommentare

  1. Ach du meine Güte, wie gut das aussieht und klingt! Das wird sehr sehr bald mal nachgekocht!! Dankee für’s Rezept 😉
    xx

  2. Das letzte mal als ich Avocado Pasta gemacht habe, fand ich es nicht so lecker, aber vielleicht ist dieses Rezept besser! Ich liebe Avocados einfach 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.750 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.