I should have bought you flowers

SONY DSC

Eine Leserin hat mich kürzlich nach einem Lebensereignis gefragt, welches mich geprägt oder berührt hat. Ich habe den persönlichen Input als mein Blog „öffentlicher“ wurde, auf ein Minimum runtergefahren. Da nun auch viele Leute aus meinem direkten sozialen Umfeld meinen Blog lesen, möchte ich ihn recht ’neutral‘ gestalten. Dennoch würde ich heute gerne diese interessante Frage beantworten und euch einen kleinen Einblick hinter die Kullissen gewähren :-). Weit ausgeholt würde ich sagen, dass mich das Leben im Gesamten geprägt hat.

Innige Freundschaften, die für die Ewigkeit bestimmt sind.
Zerbrochene Freundschaften, manchmal mit Wehmutstropfen.
Flüchtige Bekanntschaften, die nicht grundlos oberflächlich blieben.
Mein Studium, Erfahrungen aus den wundervollen & lehrreichen Praktika.
Beziehungen, die einen auf Wolke 7 beschleunigt haben.
Beziehungen, die das Herz anschließend in 1000 Teile zerrissen haben.
Das Herz, das wieder verheilte weil der Wille glücklich zu sein größer als jeglicher Schmerz ist.
Meine Mutter, eine starke, selbstlose, Frau mit wahnsinnig viel Rückgrat.

Was wäre das Leben nur ohne Anker im Leben? Als Jugendlicher mag man vielleicht einst gegen sie rebelliert haben, doch was wäre das Leben ohne Familie? So war es nicht immer meine Mutter, die mich unglaublich inspiriert hat, in Zeiten, in denen ich dachte das Leben sei ganz grau und schlecht. Sie hat mir immer gelehrt, dass ich stark bin und alles schaffen und bewältigen kann. Mit gutem Rat und aufmunternden Wörtern stets an meiner Seite, dennoch mit genügend Freiraum meine eigenen Wege gehen zu können. Ich habe für den Muttertag vor zwei Wochen keine Blumen gekauft, schlichtweg weil mir die Zeit gefehlt hat. In letzter Zeit bin ich kaum zu Hause, oft neben Vorlesungen beim Nebenjob oder Ehrenamt, das macht die Blumenbeschaffung etwas schwierig. Da kommt die Idee von der Supermarktkette Lidl ganz gelegen. Lidl-Blumen ist ein Onlineservice, welcher Blumen nach Wunschdatum versandkostenfrei liefert. Im Grunde genommen, kann man die Zuneigung und Dankbarkeit aber auch an allen anderen Tagen zeigen! Denn Mutter sein ist ein Fulltimejob, dies wurde mir während meines Praktikums im Frauenhaus noch viel bewusster! Noch ein Grund mehr das zu ehren und anerkennen.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

3 Kommentare

  1. Wirklich toller Beitrag
    Ich kann genau das gleiche über meine Mama sagen und sowas ist wahnsinnig schön und wertvoll!
    Ich habe das mit dem Blumen mal bei Aldi gemacht, hat echt gut geklappt, meine Mommy hat sich sehr gefreut!
    Liebste Grüße und auf viele weitere Erfahrungen die uns prägen, Causeimmagirl
    http://www.cause-imma-girl.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.750 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.