vegan: Tofu Meat Balls

SONY DSC

Dieses Rezept aus dem Archiv hat einen Repost mehr als verdient :-)! Die Tofubällchen sind nicht nur vegetarisch, sondern komplett vegan. Sie stammen noch aus der Zeit vor knapp 3 Jahren, als ich mit dem Gedanken gespielt habe, mich wirklich vegan zu ernähren. Den Plan habe ich übrigens wieder schnellstens verschmissen, aber darum soll’s ja auch gar nicht gehen, also los geht’s!

Zutaten:
350g Naturtofu, am besten aus dem Asiashop
50g getrocknete Tomaten, gibt es beim Türken oder auch bei REWE
2 Zehen Knoblauch
1 Schalotte
5 EL Haferflocken, fein
5 EL Paniermehl
1 EL Tomatenmark
3 EL Sojasoße
1 EL Hefeflocken
1 TL Zucker
2 TL Stärke
Basilikum/Rosmarin/Oregano nach Gusto
Salz/Pfeffer

Öl zum Anbraten

Zubereitung:
Tofu gut abtropfen lassen, in einer großen Schüssel mit den Händen oder einer Gabel gut zerbröseln. Kräuter, getrocknete Tomaten, Schalotte und Knoblauch in einer Küchenmaschine zerkleinern oder per Hand fein hacken. Nun alle Zutaten bis auf die Stärke, miteinander vermischen. Die Stärke mit 4TL Wasser anrühren und als Bindemittel zur Masse hinzugeben. Kleine Bällchen oder Burger daraus formen und bei mittlerer Hitze mit Öl anbraten. Mit beliebigen Beilagen servieren :-).

Quelle: homemade-deliciousness.net (adaptiert)

SONY DSC

Vielleicht gefällt dir auch dies:

11 Kommentare

  1. Eine Freundin von mir lebt komplett vegan und ich kann gut verstehen, dass du den Plan wieder recht schnell fallen hast lassen… also auf Milchprodukte zu verzichten wäre für mich schon sehr, sehr schwer…

  2. Hört sich sehr lecker an, danke für das Rezept 🙂
    Einen süßen Blog hast du, ich schau mich mal ein bisschen um 😉

    Liebe Grüße x3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.888 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.