Cheese balls

Käsebällchen

Ich habe kürzlich mein Rezeptarchiv ‚mal wieder durchgewühlt & dabei diese Käsebällchen gefunden, die ich echt lecker finde :-). Deshalb verdienen sie eine „Wiederbelebung“ im Hauptcontent, hihi. Wer den Parmesangeschmack nicht mag, kann auch eine andere Käsesorte benutzen. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit :-).

Zutaten:
500g Kartoffeln, mehlig
100g Parmesan, gerieben
1 EL Mayonaise
1 TL Paprikapulver
Pfeffer
Salz
2 Eier, verquirlt
Paniermehl
Öl zum Frittieren

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und putzen, danach kochen und zerstampfen, abkühlen lassen. Nun die Masse würzen, mit der Mayo & Käse verrühren und kleine Bällchen formen. Diese erst in der Eimasse wenden, dann im Paniermehl, diesen Vorgang wiederholen. In der Friteuse oder einem Topf mit 1 L Sonnenblumenöl goldbraun backen.

Paprika-Tomaten-Soße
1 Paprika, rot
1 Tomate, groß
3 Zehen Knoblauch
3 EL Wasser
1 TL Zucker
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Tomate und Paprika putzen und klein schneiden. Nun alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben, mit einem Pürierstab alles zerkleinern. Bloß nicht den Knoblauch weglassen oder reduzieren! (Gehört so!) Die Soße ist über mehrere Tage haltbar.

Knoblauch-Mayonaise
90ml Rapsöl
30ml Milch
2 Zehen Knoblauch
1 TL Essig
1 TL Senf
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Milch und Öl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer homogene Masse verarbeiten, anschließend den kleingeschnitten Knoblauch, Essig, Senf und Gewürze dazu geben, erneut kurz pürieren.

Beide Soßen müssen etwas ziehen, damit sie ihr volles Aroma entwickeln können!

Quelle: Bällchen von kuriositaetenladen.com

Vielleicht gefällt dir auch dies:

9 Kommentare

  1. *___* Die sehen ja oberlecker aus! Wir kriegen morgen Abend Besuch und ich denke, das ist das perfekte Fingerfood für den Anlass. Danke fürs Rezept! 🙂

  2. Woah lecker. *-* In den Ferien könnte ich es ausprobieren. In einem Restaurant habe ich die auch mal gegessen und fand die so lecker! ^.^

  3. Ein ‚Wort‘: YUMMMMMMM! Und noch ein Satz hinterher – wird direkt abgespeichert, sowas wollt‘ ich schon immer mal selbst machen. Danke danke für das tolle Rezept (das Bild dazu ist natürlich auch noch äußerst verlockend..)

  4. die cheese balls sehen richtig lecker aus und die zutaten sehen einfach aus *_* ich glaube, ich werde die auch mal machen 🙂

    xx
    beauthi.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.750 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.