Hairtutorial: Big Bun

Das ist einer meiner Lieblingsfrisuren :-)! Ein simpler Dutt, früher habe ich mich gefragt wie manche Mädchen ihren Dutt immer so „rund“ hinkriegen. Das Geheimnis? Ein Duttring, Duttkissen oder auch Hair Donut, gibt es in jedem gut sortierten Drogeriemarkt in verschiedenen Größe und Farben zu kaufen. Hierfür bindet man sich einen hohen & strengen Pferdeschwanz, steckt den Ring auf und dann wird es ein wenig kniffelig, nun müssen die Haare halbwegs gleichmäßig über den Ring verteil werden, sodass er nicht mehr sichtbar ist und anschließend kommt ein weiterer Haargummi über die Haare & Ring gestülpt um das ganze zu fixieren. Die restlichen Haare werden rund um den Dutt mit Haarnadeln (nicht Bobby Pins!) festgemacht. Bei Bedarf noch mit einer Ladung Haarspray fixieren. Und fertig ist die möchte-gern-Ballerina, haha.

Vielleicht gefällt dir auch dies:

9 Kommentare

  1. während meiner Dutt-Zeit hab ich mir solche Duttkissen auch selbst gemacht.. einfach eine alte Socke (natürlich frisch gewaschen) nehmen und die Spitze abscheiden. dann wird die Socke aufgerollt und schon hat man einen Dutt-Ring 🙂 simpel, schnell und funktioniert!

    liebe Grüße
    shira

  2. SUUUUUUUUUUUPER süß!! 🙂 ich hab das irgendwie noch nie mit einem kissen probiert aber das reizt mich doch schon 😀 naja, meine haare sind ziemlich schwer und dann bekomme ich von hohen dutts immer kopfschmerzen ..

    woher hast du diese suuuuuuuuper süßen smileys hier her?

    xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.775 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.