Hairtutorial: French Braid

Eine neue Rubrik auf meinem Blog, die wohl nicht so oft aktualisiert wird, haha. Nunja diese Frisur habe ich schon einmal vor 2 Jahren gepostet, aber nur kommt die 2.0 Version davon ;-). Die Frisur eignet sich am besten für schulter bis mittellanges Haar. Dafür müsst ihr einfach nur einen ganz normalen französischen Zopf flechten, das Ende mit einem dünnen Haargummi zusammenbinden und anschließend den Zopf ein wenig einrollen und unters Haar (ver)stecken. Damit der Zopf nicht wieder rausguckt, nehmen wir 2-4 Haarnadeln und befestigen den Zopf damit. Vorne ein paar Strähnchen rausziehen, damits nicht gar so streng aussieht und eine ordentliche Ladung Haarspray. Voila :-).

Vielleicht gefällt dir auch dies:

15 Kommentare

  1. wow! sag bloß du flechtest dir einen französischen zopf selbst! hab schon meine probleme mir einen normalen flechtzopf am kopf zu machen! sieht wunderschön aus!bei so einer frisur brauch man kein aufregendes outfit mehr!

    liebe grüße

  2. Wenn das so einfach wäre o.o ich habs nicht so mit zöpfchen flechten… insbesondere wenns dann hinten sein muss -__- dabei finds ich sehr schön >3<

  3. Noch mehr solcher Tutorials würde ich sehr begrüßen 😀

    Sieht sehr schick aus. Ich probier das gleich mal aus xD

  4. Hey! 🙂
    Ja dieses posen muss einem liegen, ich könnte das auch nie tun, glaube ich.
    Aber dafür steh ich ja auch gern hinter der Kamera. Sachen fotografiere ich dafür zurzeit kaum, Portraits sind zurzeit meine Leidenschaft, ich will immer besser werden. 🙂

  5. Ich hab es mir zu Herzen genommen, der aktuelle Post ist wieder rosa 😀

    Ui, das sieht toll aus. Das könnte ich auch mit meinen leider etwas dünnen Haaren hinkriegen… Aber wie machst du das, dass es ordentlich wird? Mit 2 Spiegeln oder so?

  6. Ich sage es viel zu selten, ich kommentiere viel zu selten,
    doch eins muss ich jetzt endlich mal sagen:

    Ich liebe alle die süßen kleinen Blogs von Dir!
    Immer so hilfreich und versüßen immer wieder meinen Alltag 🙂

    x3

  7. jetzt dachte ich du zeigst wie man sich selber einen französischn zopf pflechtet. das man ihn dann unten versteckt hätte ich ja nie gedacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 79.775 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.