I’ve seen you in a thousand minds

SONY DSC

Jetzt stelle ich mir dieselbe Frage, die ich mir schon vor über einem halben Jahr gestellt habe. Soll mein Blog ‚public‘ werden? Sollten ‚real kontakte‘ auch Zugriff auf meine Website haben? Denn alles was ich schreibe, kann und wird gegen mich verwendet werden! Haha. Aber was lässt sich hier noch großartig finden? Eigentlich sehe ich keine Gefahren darin, dass meine Freunde oder Klassenkameraden von meiner Website wissen. Bisher habe ich unterschiedliche Resonanzen bekommen, dennoch überwiegend positive. Meinungen sind verschieden, daran kann und will ich nichts ändern. Meine Bedenken liegen eher bei der Tatsache, dass in meinem Bekanntenkreis einfach schlicht und ergreifend keiner so wirklich weiß was genau ein Blog überhaupt ist! Sie werden sich ‚wundern‘ warum ich Essen, Klamotten oder Kosmetik fotografiere und online stelle. Vielleicht werden sie auch nicht die Worte verstehen oder den Sinn dahinter sehen. [Sie werden vllt. stalken und ggf. nach Rechtschreibfehlern suchen haha] Bei diesen Gedanken komme ich mir vor, als ob ich alle Tabu’s und Grenzen der Norm breche, obwohl es mittlerweile etwas wirklich natürliches ist, für alle die up to date sein wollen. (haha kleiner Scherz am Rande) Vor 3 Jahren sah ich zum ersten Mal einen Blog und dachte mir ‚cool das will ich auch‘. Doch in der heutigen Zeit der ‚Datenschutzverletzung‘ weiß man doch sowieso nicht mehr was richtig und falsch ist, hat schon irgendwie ’n schlechtes Gewissen weil man die Dienste diverser sozialer Netzwerke nutzt. Wie dem auch sei, ich weiß nicht ob es mir unangenehm sein wird wenn Bekannte meinen Blog anonym verfolgen. Ich werde es mal wagen und den link bei Facebook unter „Website“ reinsetzen, gespannt bin ich schon ein bisschen. In diesem Sinne: Hallo Leute, das ist meine Website!

Vielleicht gefällt dir auch dies:

19 Kommentare

  1. Süßes Fooootooo! 🙂
    Also bei mir war der Blog eigentlich ein Uni-projekt & deswegen von Anfang an auch in meinen Facebook-Account mit eingebunden. Social-Media halt & so 😉
    Ich habe zwar immer nur positive Rückmeldung bekommen, aber vielleicht halten die Anderen ja auch nur ihre Klappe…
    Auf jeden Fall poste ich auf Facebook nur noch Beiträge, die inhaltlich wertvoll sind & da zählen meine Outfit-Posts eindeutig nicht zu 😉
    Also ich kann Deine Zwiespalterei gut nachvollziehen! Aber dat wird schon!

  2. mich wuerde es stoeren, wenn Bekannte oder gar Klassenkameraden mein blog lesen koennten…
    aber da du eigentlich nichts persoenliches postet finde ich es okay : o

  3. aaaaah DOMOKUN 😀 ich will auch so einen 😀

    ach keine ahnung, war irgendwie zu viel mit der uni beschäftigt und privat war auch einiges los. aber jetzt, wo es sich mehr oder weniger gelegt hat, hab ich wieder lust bekommen zu bloggen. 🙂

    mich stört das nicht, wenn meine freunde meinen blog lesen, weil ich ihnen die ganzen sachen eigentlich auch so erzähl, und private dinge nichts in meinem blog verloren haben. 😉

  4. ^.^ Domo~~

    So und nun zum anderen xD

    Du stellst keine Nacktbilder ins Internet und auch keine Pornos und du ziehst ganz sicher auch über niemanden her. Also kann dir schlecht was angekreidet werden xD

  5. Bei mir weis keine „real“ person das ich eine website habe. ich hatte einfach zu schlechte erfahrungen damit gemacht und hab beschlossen, es eben zukünftig „geheim“ zu halten. aber sollte jemand zufällig drauf stoßen, wärs halb so wild.

  6. Von meiner Website wissen nur wenige. Eine Freundin, mein Freund und dessen Bruder. ich mecohte irgendwie nicht, dass es mehr Leute wissen, obwohl ich nur von alltaeglichen Dingen schreibe .. Aber irgendwie .. Von euch Außenstehenden kriege ich neutale Tips und Ratschlaege, genau das was ich brauche. Ich befuerchte, dass Leute aus meinem Bekanntenkris nicht so waere.
    Argh, merkst du, dass meine Gedankengaenge ein wenig durcheinander sind? 😀

    Ich meine, wenn du es moechtest, dann versuch es einfach – wie du es ja schon bei Facebook getan hast! ^o^ Viel Glueck!

    Ueberigens wurdest du getaggt 😛

  7. sehr schöne, und nachvollziehbare Worte, Thi 🙂

    Ich bin, wie du ja weißt, auch eine „reale Bekannte“, und ich muss zugeben, bisher habe ich noch nicht nach Rechtschreibfehlern gesucht. ;D ;D (vll. sollt ich ja mal damit anfangen ;D ;D )

    Ich denke mal, es gibt solche und solche und ich bin echt auf die Resonanz unserer gemeinsamen Bekannten auf den fb-Link gespannt 🙂

    in diesem Sinne, daumen hoch!
    x3

  8. Sehr süßes Foto! (:

    Ich hab‘ mittlerweile auch eigentlich keine Angst mehr. Habe so eine Prüfungssimulation auf meiner CD für die Bögen und hatte dabei immer 0 Fehlerpunkte. Das wird schon klappen. 🙂

    Danke dir! Es ist leider etwas kurz. ._. Also ich find’s okay aber auf der Straße kommen dann halt immer Kommentare und das ist echt ekelhaft. -.- Werd’s nun wohl nur noch mit einer Strumpfhose oder einer Leggings tragen..

    Von meinem Blog weiß aus meinen realen Kreisen eigentlich auch kaum einer. Meine beste Freundin, meine Schwester, deren Freund und mein bester Freund. Und das war’s auch schon. Mein bester Freund und meine beste Freundin können damit zwar was anfangen aber selber haben sie keinen Blog. Ich hab‘ mir das auch immer wieder überlegt, aber es gibt einfach zu viele naja, wie soll man das sagen, komische? Menschen in meinen realen Kreisen, die genau, wie du es beschrieben hast reagieren würde. ^^ Ich glaube es kommt immer auf das eigene Umfeld an, ob man das nun public macht oder nicht.

  9. ich habe meine spiegelreflexkamera seit etwa einem jahr – und ich liebe sie! kenn‘ mich mittlerweile halbwegs mit allen einstellungen aus und bin immer noch fleißig am herumexperimentieren. jetzt kaufe ich mir gerade einiges an zubehör .. macht mir echt spaß das ganze – ist nur leider ein teures hobby 😐

    und, hast du dich fleißig umgesehen? *g*
    alles liebe (:

  10. DOMO! <3

    fuck it. dein blog ist sowas von ungefährlich. musst ja nicht direkt werbung dafür machen, aber wenn du's bei "website" angibst, isses völlig ok. da schauen eigentlich eh die wenigsten drauf^^

  11. wiedermal tolle gedankengänge..

    ich mus sgsanen bei mir lesen 4-5 freunde (enge freunde) meinen blog und einige die weiter wegwohnen aber mit denen ich mich auch noch super verstehe und alle finden den blog gut..i ch denke sie verstehen auch nicht wirklich den sinn dahinter aber sie lesen gerne was in meinem leben grad passiert (oft kommen sie ja auch mal kurz vor xD) etc.

    hab jetz noch keinen gehört der gesagt hat „Wie unnötig“ und dass ich mein essen fototgrafiere das wissen sie ja schon lange… und sie wissen ja auch dass ich das nicht aus lust und laune mache sindern mehr oder wenige für den blog und weiß ich fotografieren sol liebe xD

    liebe grüße

  12. Uhhuhh.. Also meine Freunde wissen, dass ich ein Blog führe und schauen auch mal ab und zu. Also ich habe damit kein Problem, aber ich habe es immer noch nicht in Facebook unter „Webseite“ sichtbar gemacht. Es ist gut, das manche mein Blog kennen, muss aber jetzt auch nicht jeder. Ich zeige ja hauptsächlich nur meine Fotografien und lustige Sachen. Erzählen tue ich eher weniger. Muss auch nicht sein!

    Und? Schon Feedback zu deiner Seite bekommen?

  13. Ich überlege auch shon eine Weil, ob ich meinen Blog nicht veröffentlich möchte, aber im Gegensatz zu mir ist mein Blog etwas persönlicher und da ist es wohl doch bisschen gefährlich.

    Aber bei deinem Blog finde ich es nicht schlimm.

  14. und was genau ist das? 😀 ein kuscheltier? 🙂

    von meinen realen freundinnen weiß nur eine, dass ich blogge .. und das soll auch so bleiben 🙂
    mein freund weiß es natürlich auch – aber den interessiert das nicht wirklich *g* er weiß sowieso genau, was in mir vorgeht 🙂

  15. ich habe auch schon lange mit den gedanken gespielt, cascade auf facebook zu setzen und hab es schließlich getan. wenn die stalker, die nur nach dingen suchen, um zu meckern, spaß dran haben, dann bitte. hat man eben keine hobbies.
    nur bei schuelervz (wo ich die meisten kontakte hab, bei denen es heikel wäre), würd ich doch den link lassen. bringt zwar viele besucher, doch sowieso fühle ich mich schon eingeschränkt beim schreiben.. früher gab es mehr geschichten und bilder von mir. und heute? naja.

  16. So unbekannt wie du hier tust, ist dein Blog doch längst nicht mehr – auch wenn die Besucherzahlen etwas zurückgegangen sind, so biste doch immernoch bei Google recht weit oben – und es gibt viele Leute, die „kawaii“ dort eintippen 🙂

    Mein Blog ist öffentlich, aber ich schreibe dort auch hauptsächlich über Technik, das kann jeder lesen und verbreiten, wie er es mag.

  17. Ich weiß es ist immer so ein hin und her. Ich habe auch lange Zeit nur meinen engsten Freundinnen den Link zu meinem Blog gegeben, denn was drin steht, wissen sie meist sehr viel eher 😀
    Von denen gab es nur positive Resonanz 🙂 Manche gaben den Link sogar ihren Schwestern weiter, die meinen Blog jetzt total fleißig verfolgen 🙂

    Und mit der Zeit haben es mehr und mehr mitbekommen und naja, ich denke die meisten verfolgen ihn nun auch nich immer 😀 und wenn doch, ist es mir eigentlich relativ egal 😀

    Liebe Grüße :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisher wurden 80.190 Spam-Kommentare gelöscht.
Sollte dein Kommentar nicht auftauchen, wird er später freigeschaltet.